HomeBlogAutomatisches Abbildungsverzeichnis in Word erstellen

Automatisches Abbildungsverzeichnis in Word erstellen

Hier erfahren Sie in einer Schritt für Schritt Anleitung, wie man ein automatisches Abbildungszeichnis in Word erstellt

1. Abbildung beschriften

Zuallererst gehen Sie unter Verweis->Beschriftung einfügen.
automatisches abbildungsverzeichnis Word erstellen

2. Abbildung beschriften 2

Daraufhin öffnet sich ein Fenster, in dem Sie sowohl die Abbildung beschriften als auch gestalterisch formatieren können. Achten Sie darauf, dass unter Bezeichnung “Abbildungen” ausgewählt ist. Jede Abbildung muss einzeln auf die Art und Weise beschriftet werden. Achten Sie darauf, dass alle Abbildungen einheitlich vom Layout gestaltet werden.
abbildungsverzeichnis Word erstellen

3. Abbildungsverzeichnis in Word einfügen

Nachdem Sie alle Abbildungen beschriftet haben, suchen Sie im Dokument die Stelle, an der das automatisches Abbildungsverzeichnis erstellt werden soll. Hierfür klicken Sie auf Verweis->Abbildungsverzeichnis einfügen.
automatisches abbildungsverzeichnis Word einfügen

4. Automatisches Abbildungsverzeichnis erstellen

Jetzt öffnet sich ein Fenster, in dem Sie das Abbildungsverzeichnis gestalterisch formatieren können.
automatisches abbildungsverzeichnis erstellen 4

5. Automatisches Abbildungsverzeichnis in Word aktualisieren

Vor Abgabe der Arbeit vergessen Sie nicht das Abbildungsverzeichnis zu aktualisieren. Hierfür fahren Sie mit dem Mauszeiger auf das Abbildungsverzeichnis in Word, um mit Rechtsklick “Felder aktualisieren” auszuwählen. Sie werden zwei Optionen zur Auswahl haben, hier wählen Sie “Gesamtes Verzeichnis aktualisieren”.
Abbildungsverzeichnis Word erstellen

Automatisches Abbildungsverzeichnis Word erstellen

Vorteile eines automatischen Abbildungsverzeichnis in Word

Ob Sie eine Hausarbeit in Jura oder eine Bachelorarbeit in Sprachwissenschaften verfassen, ist ein Abbildungsverzeichnis ein fester Teil einer wissenschaftlichen Arbeit.

Das automatische Abbildungsverzeichnis geht nicht nur mit einem geringeren Zeitaufwand bei Ihrer akademischen Arbeit einher, sondern stellt eine bedienungsfreundliche Navigation dar. Hierfür halten Sie STRG-Taste gedrückt und klicken auf die entsprechende Abbildung im Abbildungsverzeichnis, um direkt zur jeweiligen Abbildung zu gelangen. Somit ersparen Sie sich das zeitaufwendige Scrollen. Speziell bei längeren akademischen Arbeiten (wie z.B Doktorarbeit) kommt die nützliche Funktion zum Tragen.
So wie das automatisches Inhaltsverzeichnis eine Erleichterung beim Verfassen von akademischen Arbeiten ist, kann die Nutzung eines automatischen Abbildungsverzeichnisses den Schreibprozess beschleunigen.
Während des Schreibens kann eine Abbildung hinzugefügt oder entfernt werden, sodass sich die Abbildungsnummer jedesmal ändert. Wenn Sie ein automatisches Abbildungsverzeichnis erstellen, können Sie sich solche Anpassungen sparen, denn diese werden automatisch aktualisiert werden.
Sollten Sie Unterstützung bei der Erstellung eines automatischen Abbildungsverzeichnisses benötigen, kontaktieren Sie uns, damit wir Ihnen behilflich sein können.

Comments(0)

Leave a Comment