HomeBlogBachelorarbeit Abkürzungsverzeichnis

Bachelorarbeit Abkürzungsverzeichnis

Bachelorarbeit Abkürzungsverzeichnis

Jede Bachelorarbeit besteht aus vielen Bestandteilen, die jeder Studierende berücksichtigen muss. Es gibt bestimmte wissenschaftliche Rahmen, die eingehalten werden müssen. Neben dem Titelblatt, Einleitung, Hauptteil, Zusammenfassung, Anhang und eidesstattlicher Erklärung gehören zu einer Bachelorarbeit folgende Verzeichnisse:

  • Inhaltsverzeichnis
  • Abkürzungsverzeichnis
  • Abbildungsverzeichnis
  • Tabellenverzeichnis
  • Literaturverzeichnis
  • Beachelorarbeit Abkürzungsverzeichnis

    Eine Bachelorarbeit ist deutlich länger als eine Haus- oder Seminararbeit und somit wiederholen sich viel öfter verschiedene Begriffe. Um nicht ständig bestimmte Wörter vollständig ausschreiben zu müssen, empfiehlt sich Abkürzungen im Text zu verwenden. Die im Text verwendeten Abkürzungen sollten im sog. Abkürzungsverzeichnis mit Erläuterung in alphabetischer Reihenfolge, meistenx gleich nach dem Tabellenverzeichnis, aufgelistet werden. Wenn ein Fachbegriff zum ersten Mal im Text auftaucht, sollte er viel eher ausgeschrieben sein und die Abkürzung sollte in Klammern stehen. Bei nächsten Mal sollte schon lediglich die Abkürzung gebraucht werden. Im Abkürzungsverzeichnis sollten sich sowohl allgemein gebrauchte Abkürzungen (viele Universitäten verzichten auf die Auflistung von allgemein bekannten Abkürzungen) als auch Fachtermini befinden. Erläutern Sie allerdings nicht im Abkürzungsverzeichnis Ihrer Bachelorarbeit solche Abkürzungen wie z. B., Nr. u. a. Es sollten viel mehr solche Begriffe sein, die bspw. Gesetze, Institutionen betreffen oder aus Lateinisch übernommen worden sind. Abkürzungen, die im Anhang, Tabellen, Abbildungen, Fußnoten etc. vorkommen, sollten im Abkürzungsverzeichnis berücksichtigt werden.
    Natürlich soll bei den Abkürzungen nicht übertrieben werden, da das Lesen der Bachelorarbeit immer noch fließend sein sollte.

    Bachelorarbeit Abkürzungsverzeichnis – Aufbau und Beispiele

    Vergessen Sie nicht die Abkürzungen alphabetisch (von A bis Z) im Abkürzungsverzeichnis sortieren. Überdies sollte das Abkürzungsverzeichnis in zwei Spalten gegliedert werden( sog. 2-Spalten-Format). Links platzieren Sie alphabetisch die Abkürzung und rechts fügen Sie die dazu passende Erläuterung ein. Hier ein Beispiel, wie ein Abkürzungsverzeichnis visuell aussehen sollte:

    Abkürzungsverzeichnis

    Abb. Abbildung
    Aufl. Auflage
    bearb. bearbeitet von
    ebd. ebenda
    et al. etalii
    etc. et cetera
    vgl. Vergleiche

    Comments(0)

    Leave a Comment