HomeBlogBachelorarbeit über ein Game

Bachelorarbeit über ein Game

Bachelorarbeit über ein Game

Heute kommen wir wieder auf das Thema zurück, dass es sich lohnt seine Interessen mit in die Abschlussarbeit zu integrieren. Was wie ein Traum klingt, wurde Realität. Viele männliche Kollegen träumen davon, am Entwicklungsprozess eines Games mitzuwirken. Dieser Traum wurde für Daniel Denne Wirklichkeit.

Bachelorarbeit über ein Game, das ausgezeichnet wurde

Daniel Denne schloss sich mit drei weiteren Gamedesignern aus Trier zusammen und entwickelten das Game aus der Bachelorarbeit. Diese Entwicklung blieb nicht ohne Echo, denn der Gamedesigner wurden mit dem deutschen Computerspielpreis in der Kategorie “Bestes Nachwuchskonzept” ausgezeichnet. Neben der Ehre können sich die Gamedesigner über ein Preisgeld von 30.000€ erfreuen.
Viele der heutigen Games sind brutal und der Tod steht oft auf dem Programm. Obwohl so oft gestorben wird, kann keine Rede davon sein, dass man sich im Game ernsthaft mit dem Thema Tod beschäftigt. Jetzt stellt sich die Frage: Können Games kommerziell erfolgreich sein, die sich ernsthaft mit dem Thema beschäftigen? Das ist zumindest die Basis, damit ein Game überhaupt auf dem Markt gebracht wird.

Bachelorarbeit über ein Game, das auch später entwickelt wurden

Seine Bachelorarbeit über ein Game (In Between) ist nicht nur ein Konzept geblieben, sondern wurde im Nachhinein entwickelt. “In Between” gehört zu der Kategorie “Serious Games”, Spiele die einen tieferen Sinn haben – solche Games sind aber nicht gerade beliebt, da sie als langweilig empfunden werden. “In Between” beweist das es auch anders geht. Das Game löste einen für dieses Genre relativ großen Hype aus, so dass die 4 Studenten mittlerweile ein eigenes Spielestudio “Gentlymad” gegründet haben.
“In Between” basiert auf Konzepten der Sterbeforschung. Der Mensch durchläuft 5 Phasen um den Tod zu verarbeiten: Verleugnung, Wut, Verhandlung, Depression sowie Akzeptanz. Alle diese Phasen werden in “In Between” verarbeitet mit entsprechenden Spielmechaniken. Um ein Beispiel zu nennen: Während der Verleugnung wird der Spieler von einer schwarzen Wand verfolgt. Das Game veranschaulicht den inneren Konflikt, dabei wird der Spieler nachdenklich und setzt sich mit dem eigenen Leben sowie der Vergänglichkeit und Tod auseinander.

Studenten mehrfach ausgezeichnet, aber nicht durch die Bachelorarbeit über ein Game

Wir berichten regelmäßig über Preise über Abschlussarbeiten. Das Game wurde mit dem Red Dot Award für Design 2014 ausgezeichnet, mit der Begründung, dass “In Between” eine sensible Herangehensweise an die Thematik-Tod präsentiert wurde. Bereits im November 2013 wurden die Trierer Studenten mit dem 2. Platz beim Deutschen Multimediapreis ausgezeichnet.
Wie Sie sehen können kann man mit seiner Examensarbeit (Bachelorarbeit, Masterarbeit, Magisterarbeit, Diplomarbeit) auch eine Existenzgründung erreichen und erfolgreich in die Selbstständigkeit starten.

Comments(0)

Leave a Comment