HomeBlogBerufseintieg: Arbeitsstelle | TEIL2

Berufseintieg: Arbeitsstelle | TEIL2

Arbeitsstelle

Nachdem wir im ersten Teil das Praktikum als Berufseinstieg besprochen haben, widmet sich dieser Blogeintrag der Arbeitsstelle als Berufseinstieg. Dieser Weg wird oft von Absolventen gewählt (besonders Studenten, die begabt sind oder gute Kontakten haben).

Studenten haben unterschiedliche Erwartungen

Man hat seine Bachelorarbeit abgeben und ist praktisch mit dem Studium fertig. Leider kommt mit dem Abschluss des Bachelorstudiums auch die Erkenntnis, das man das studierte nicht nur ausüben möchte. Die Inhalte des Studiums sind bei manchen Studiengängen sehr eng. Eine so enge Spezialisierung kommt nicht allen Menschen entgegen. Aus diesem Grunde entscheiden sich viele Bachelorabsolventen für ein Masterstudium. Dabei soll das Studium als Ergänzung dienen. Während des Studiums knüpft man oft bundesweit Kontakte mit Kommilitonen, die auch Bekannte in verschiedenen Unternehmen haben.

Arbeitsstelle durch Kontakte

Auch bei der Arbeitsstelle sind gute Kontakte von Relevanz. Dadurch kann man direkt zu einem Traumjob bzw. Traum-Unternehmen gelangen. Durch Kontakte verlaufen auch die Bewerbungsgespräche meist lockerer; nicht selten finden sie beim Mittagessen statt. Finden die Bewerbungsgespräche bei einem Mittagessen oder Kaffee und Kuchen statt, können Sie davon ausgehen, dass auch die Gesprächsthemen nicht typisch sein werden; d.h. aber nicht das Sie automatisch unvorbereitet zum Gespräch gehen können. Meistens wird in solchen Fällen ein Gespräch über themenaktuelle Ereignisse geführt. Dabei kann der potenzielle Arbeitgeber feststellen, ob Sie in die Unternehmensphilosophie passen und ob Sie auf dem Laufenden sind. Sollte alles passen, wird Ihnen der potenzielle Arbeitgeber sagen: “genau solch eine Personen suchen wir”. Somit haben Sie schon Ihre erste Arbeitsstelle mit Leichtigkeit ergattert – dabei kann es sich auch noch “zufällig” um Ihren Traumjob handeln. Auch wenn es nicht Ihrer Traumberuf sein sollte oder sich der einstige Traumberuf nicht als das Wahre herausstellen sollte, so können sie den Berufseinstieg als wichtigen Schritt auf der Berufsleiter ansehen.

Nutzen Sie Ihre Kontakte für eine Arbeitsstelle

Wenn Sie jemanden aus Ihrem Traum-Unternehmen kennen, ist das schon die halbe Miete. Sie haben bereits Ihren ersten Befürworter im Unternehmen, der abhängig von der Position im Unternehmen sich für Sie einsetzen kann.
Das Gehalt sollte beim Berufseinstieg eine nicht allzu große Rolle spielen. Sehen Sie es als eine Investition an und seien Sie dankbar dem Arbeitgeber, dass er Sie trotz fehlender Erfahrung eingestellt hat, d.h. er glaubt an Ihr Potenzial.

Comments(0)

Leave a Comment