HomeBlogEine gute Einleitung schreiben!

Eine gute Einleitung schreiben!

 Einleitung schreiben

Sie möchten eine gute Einleitung für ihre Hausarbeit, Seminararbeit, Examensarbeit, Doktorarbeit, dann sollten Sie ein paar Dinge beachten. Die Einleitung bildet den Einstieg in die wissenschaftliche Arbeit und gehört neben dem Abstract zu dem am meisten gelesenen Abschnitt einer Arbeit. Vom Umfang her sollte die Einleitung nicht weniger als 5% und nicht mehr als 15% betragen. Überzeug Sie den Leser nicht, so wird er die Arbeit nicht weiterlesen bzw. einen schlechten ersten Eindruck hinterlassen und beim Weiterlesen durch dieses Prisma bewerten. Aus diesem Grund sollte man eine interessante Einleitung schreiben, die bei dem Leser Interesse weckt, sodass er gespannt das erste Kapitel anfängt zu lesen.

Zwischen Hausarbeit und Doktorarbeit gibt es Unterschiede

Möchte man für die Hausarbeit eine Einleitung schreiben, dann sollte bei umfangarmen Arbeiten die Einleitung nicht in Unterkapitel (wie. z.B. Problemstellung, Zielsetzung und Aufbau der Arbeit) untergliedert werden. Jedoch heißt das jetzt nicht, dass Sie auf den Teil der Arbeit verzichten sollen, ganz im Gegenteil sie sollen zur Sprache kommen, aber sie sollen gemeinsam in der Einleitung vorkommen. Wollen Sie hingegen für die Dissertation eine Einleitung schreiben, so müssen Sie die Einleitung in Problemstellung, Zielsetzung und Aufbau der Arbeit unterteilen, da ansonsten die Einleitung viel zu lang und unübersichtlich wäre.

Eine interessante Einleitung schreiben – Worauf sollte man achten?

Grundsätzlich sollte man nicht allzu ins Detail gehen, schließlich wollen Sie das Interesse wecken und nicht allzu viel verraten. Eine klar formulierte Zielsetzung sollte kurz und knackig sein. Sollte sich die Forschungsfrage aus mehreren Fragen zusammensetzen, können Sie diese ggf. mit Stichpunkten auflisten, um somit übersichtlich zu bleiben. Ein weiterer Punkt ist, dass Sie dem Leser einen Überblick geben wollen, was ihn erwarten wird. Dabei sollte der rote Faden für den Leser deutlich sichtbar sein. Die Einleitung sollte ähnlich wie das Resümee erst zum Schluss verfasst werden, da sich während des Verfassens der Arbeit z.B. die Forschungsfrage oder Aufbau der Arbeit ändert und Sie dann unnötige Arbeit beim Umformulieren hätten.
Benötigen Sie Hilfe beim Einleitung Schreiben? Melden Sie sich bei uns – unsere Ghostwriter helfen Ihnen gerne weiter.

Comments(0)

Leave a Comment