HomeBlogEliteuniversität Stanford schafft Bildung für alle

Eliteuniversität Stanford schafft Bildung für alle

Bildung für alle

Die Stanford University, die im Silicon Valley liegt, gilt als eine der besten und exklusivsten Universitäten der Welt. Dort gibt es traditionell Bildung für eine Elite. Nur wer wohlhabende Eltern oder viel Geld hat, die Voraussetzungen erfüllt und vor Ort sein kann, hat eine Chance, dort akzeptiert und ausgebildet zu werden. Natürlich ist das Umfeld des Silicon Valleys sehr erfinderisch, aber die Lernmethoden in Stanford sind im Prinzip traditionell. Dort wird in Hörsälen gelesen und gehört, in Bibliotheken und Büchern gelernt. Doch auch hier hinterlässt die digitale Revolution ihre Spuren. Mit dem Ergebnis, dass eine Eliteuniversität nun Bildung für alle bereitstellt.

Bildung für alle durch MOOC

Die beiden Professoren Peter Norvig und Sebastian Thrun wagten bereits 2011 den Schritt in die demokratische Digitalisierung. Sie stellten ihren Kurs “Einführung in die künstliche Intelligenz” einfach online, als MOOC (Massive Open Online Course). Damit war der elitäre, exklusive Status der Campus-Veranstaltung gebrochen: Bildung für alle, nicht nur für einen kleinen Kreis von Auserwählten.

Welche Ergebnisse hatte der Versuch mit MOOC?

Über 160.000 Personen in 190 Nationen nahmen an der Online-Veranstaltung teil. All diese Menschen hörten dieselben Vorlesungen, bearbeiteten dieselben Übungsaufgaben, und stellten sich denselben Prüfungen. Nur eben nicht auf dem Campus, sondern online. Der Computer korrigierte die Übungsaufgaben und Diskussionsforen für offene Fragen gab es auch. Insgesamt 23.000 Studenten bestanden die Prüfung und bekamen das entsprechende Zertifikat – das ist zweifelsohne mehr, als die beiden Professoren in ihrem Leben auf dem Campus erreicht hätten. Erstaunlich ist hier aber nicht nur die Zahl der Teilnehmer und Absolventen, sondern auch die Frage, wo die besten Absolventen herkamen. 248 Studis hatten die beste Note – von ihnen war kein Einziger aus Stanford. Der beste Stanforder belegte lediglich Platz 413, sodass die Eliteuni reichlich abgeschlagen dastand. Das Konzept der Bildung für alle hat also für viele funktioniert, die sonst nie an einer Eliteuniversität hätten studieren können.

Comments(0)

Leave a Comment