HomeBlogErasmus für Jungunternehmer

Erasmus für Jungunternehmer

Erasmus für Jungunternehmer

Auf unserem Blog haben wir schon über Erasmus und Erasmus plus-Programm geschrieben. In dem heutigen Blogeintrag möchten wir Ihnen ein weiteres Austauschprogramm vorstellen: Erasmus für Jungunternehmer.
Erasmus für Jungunternehmer ist ein internationales Austauschprogramm, das den Jungunternehmern helfen soll, internationale Erfahrungen zu sammeln. Von einem erfahrenen Gastunternehmer soll der Jungunternehmer lernen und Rückschlüsse für sein eigenes Business ziehen. Der Jungunternehmer kann bei dem Gastunternehmen während des Zeittraums von einem bis sechs Monaten neue Erfahrungen sammeln.

Erasmus für Jungunternehmer – Teilnehmer

Nun stellt sich die Frage, wer kann an dem Programm teilnehmen? Die Teilnehmer des Austauschprogrammes sind:

  • Jungunternehmer:
  • – als Jungunternehmer werden in diesem Fall Personen definiert, die beabsichtigen, ein Unternehmen in absehbarer Zukunft zu gründen oder

    – diejenigen, die das eigene Unternehmen seit weniger als drei Jahren führen

    Der Jungunternehmer muss eine gute Ausbildung haben sowie über eine Geschäftsidee verfügen. Er muss lernwillig und offen auf neue Erfahrungen sein. Überdies muss er willig sein, einen Beitrag zu der Entwicklung des Gastunternehmens zu leisten.

  • Gastunternehmer:
  • Als Gastunternehmer gelten erfahrene Unternehmer, die ein kleines bzw. mittleres Unternehmen leiten. Der erfahrene Unternehmer verpflichtet sich, den Jungunternehmer in sein Geschäft einzuarbeiten und ihm sein Wissen zu vermitteln. Außerdem soll der Gastunternehmer eine Inspiration für den Jungunternehmer sein und ihn fördern.
    Wichtig dabei ist, dass der Jungunternehmer und erfahrene Unternehmer aus zwei unterschiedlichen Staaten aus der EU kommen müssen.

    Erasmus für Jungunternehmer – Vorteile

    Das seit sechs Jahren funktionierende Austauschprogramm setzt sich zum Ziel, den Austausch von Erfahrungen zu unterstürzen. Jungunternehmer sollen vom Gastunternehmer etwas lernen und umgekehrt. Der Erfahrungsaustausch bringt für beide Teilnehmer große Vorteile:

  • Der Jungunternehmer sammelt kostenfrei wichtige Erfahrungen – das Programm wird von der EU finanziert.
  • Der Jungunternehmer lernt von einem erfahrenen Unternehmer, wie man ein Geschäft leitet, welche Vorteile und Risiken das Geschäft bringt, er knüpft neue geschäftliche Kontakte und lernt potenzielle Geschäftspartner kennen.
  • Der Jungunternehmer verbessert dabei seine Fremdsprachenkenntnisse.
  • Der Jungunternehmer bringt in das Gastunternehmen eine frische Perspektive, Engagement sowie innovative Ideen.
  • Beide Parteien tauschen ihre Erfahrungen aus und lernen ausländische Märkte kennen.
  • Comments(0)

    Leave a Comment