HomeBlogGeneration Z

Generation Z

Generation Z

Nach der Generation X und Y kommt langsam die Generation Z auf den Arbeitsmarkt. Zur Generation Z gehört die Menschenhorde, die nach dem Jahr 1995 zur Welt gekommen ist. Wie jede Generation, bringt auch diese neue Ideale und Prioritäten. Mit welchen Merkmalen wird diese Generation charakterisiert? Der Frage gehen wir in diesem Blogartikel zugrunde.
Zuerst ein kurzer Überblick vorheriger Generationen:

  • die Generation X wird als skeptisch und materialistisch bezeichnet
  • die Generation Y wird als optimistisch, teamorientiert und selbstbestimmend beschrieben, eine Pioniergeneration im Hinblick auf die digitale Sozialisation
  • Generation Z – Merkmale

  • Die Generation Z wird im Allgemeinen für inkompetent, dumm, infantil, arbeitsschau, kinderlos und inkontinent gehalten.
  • Bei Generation Z hat Helikopter-Eltern, die sie nie kritisieren und immer vertreten haben. Aus diesem Grund ist die Generation nicht an Kritik gewöhnt.
  • Z’ler verfolgen ihre eigenen Ziele und sind dabei sehr auf sich selbst fokussiert.
  • Diese Generation schöpft Informationen aus unterschiedlichsten Medien.
  • Digital Native kommunizieren über soziale Medien wie Facebook, sogar wenn es sich um berufliche Themen handelt. Die Arbeit wird immer öfter per Internet gesucht, Online-Vorstellungsgespräche gehören zum Alltag.
  • Generation Z ist im Gegenteil zur vorherigen Generation Y nicht auf Zusammenarbeit in einem Team vorbereitet. Es ist die Generation der verwöhnten Individualisten, die illoyal gegenüber anderen sind.
  • Zum Spaß sagt man, dass der Buchstabe „Z“ für Zero steht – die Generation will nichts bewegen und ist passiv.
  • Sie will sich mehr Freizeit gönnen und sich ihren Hobbys widmen.
  • Z’ler kennen keine Loyalität gegenüber dem Unternehmen. Auf der anderen Seite träumen viele aus der Generation Z von einer Führungsposition und Karriere.
  • Sie sieht alles allzu realistisch und aus diesem Grunde ist sie nicht bereit, neue Visionen zu entwickeln.
  • Bei dieser Informationsflut können die jungen Menschen nicht lange aufmerksam und konzentriert sein. Die Aufmerksamkeitsspanne der Z’ler beträgt acht Sekunden.
  • Z’ler finden gerne eine Stelle beim öffentlichen Dienst. Generation Z braucht einen konkreten Plan und sucht nach Strukturen sowie sicherem Gehalt.
  • Und was kommt nach Genartion Z? Wir wart auf Ihre Vorschläge im Kommentar!

    Comments(0)

    Leave a Comment