HomeBlogGhostwriter-Agenturen

Ghostwriter-Agenturen

Ghostwriter-Agenturen

Ghostwriter-Agenturen und die Tätigkeit der professionellen Auftragsschreiber wecken viele Emotionen in Wissenschaftskreisen sowie der Gesellschaft. Vor einiger Zeit sind wir auf einen Artikel gestoßen, in dem das interessante und zugleich umstrittenes Thema behandelt wurde. Geschäftsführer des Deutschen Hochschulverbands Michael Hartmer äußerte seine Meinung zu Ghostwriter-Agenturen. In der Studentenzeitung „Zeit Campus“ sagte er, dass Ghostwriter-Agenturen rechtlich verboten werden sollten. Herr Hartmer sieht in Ghostwriting-Agenturen Helfer der Betrüger: „Es muss etwas getan werden, um diejenigen, die den Betrug in der Wissenschaft erst ermöglichen, ihn gewerbsmäßig und vorsätzlich fördern, belangen zu können”, so Hartmer.

Ghostwriting und Ghostwriter-Agenturen sind legal

Ghostwriting ist legal, wie wir vielmals in unseren Blogeinträgen betont haben. Herr Hartmer suggeriert, dass die Tätigkeiten der professionellen Auftragsschreiber einer Strafe unterliegen sollte. Zwar bestellen viele Studierende eine Musterarbeit für ihre wissenschaftlichen Arbeiten, allerdings ist die Kundschaft viel breiter. Für das Schreiben von Reden für Eröffnungen neuer Filialen oder Formulierungshilfe sollen Ghostwriter belangt werden? Was ist so schlimm daran, dass eine Seminararbeit oder Dissertation lektoriert oder korrigiert werden? Sollten die Waffenhersteller dafür verantwortlich gemacht werden, weil sie potenzielle Tatwaffen produzieren? An der schlechten Betreuung bzw. an zu wenigen Dozenten wird es sicherlich nicht liegen. Aus diesem Grund sind manche unserer Kunden bei Fragen bzgl. der Formatierung überfördert. Der Thematik, wie man eine wissenschaftliche Arbeit schreibt, welche Untersuchungsdesigns es gibt usw. wird oft zu wenig Zeit gewidmet. Die Studenten sind ratlos und wissen sich nicht zu helfen. Zwar hat der Dozent Sprechstunden, doch er kann sich nicht genügend Zeit für jeden Studenten nehmen.

Warum nehmen Studenten Dienstleistungen der Ghostwriter-Agenturen in Anspruch?

Sind professionelle Ghostwriter dafür verantwortlich, dass nach akademischen Arbeiten so oft gefragt wird? Warum melden sich gerade in der heutigen Zeit bei Ghostwriter-Agenturen massiv Studenten? Studierende, die Hilfe beim Schreiben ihrer Bachelor- oder Masterarbeit bei Ghostwriter-Agenturen suchen, müssten sie diese nicht an der Universität bekommen?! Wenn es anders wäre, würden sie dann ihr schwer verdientes Geld für Vorlagen für akademische Arbeiten ausgeben? Könnten sie die finanziellen Mittel nicht besser ausgeben?

Comments(0)

Leave a Comment