HomeBlogGhostwriter – Verarschung der Validität von Unis?

Ghostwriter – Verarschung der Validität von Unis?

Plagiatstest

In Deutschland werden ein paar Tausend akademische Ghostwriter professionell (mehr oder weniger) tätig sein – die genaue Zahl ist unbekannt, aus verständlichen Gründen können keine genauen Statistiken erhoben werden. Um so vielen akademischen Ghostwritern Examensarbeiten zu schreiben zu geben, muss auch eine entsprechend große Nachfrage herrschen.

Universitäten veraschen sich selbst

Trotz der großen Zahl der jährlich abgegebenen wissenschaftlichen Arbeiten, bestehen relativ wenige Arbeiten nicht die Plagiatsprüfung. Somit könnte man davon ausgehen, dass das kein ernst zunehmendes Problem ist. Doch der Schein trügt. Das so wenige wissenschaftliche Arbeiten jährlich den Plagiatstest nicht bestätigen ist auf zwei Ursachen zurückzuführen. Erstens werden Plagiate relativ früh in der Textproduktion aufgedeckt. Die Betreuer regeln das mit dem Studenten persönlich. Dabei wird der Student vom Betreuer zu einer Sprechstunde eingeladen und versucht sich über die Gründe des Plagiats zu erkundigen. Oftmals erhält der Student noch eine weitere Chance.
Zweitens liegt am Plagiatstest. Alle Universitäten verfügen über einen Plagiat-Scanner – dieser gehört heutzutage zum Standard. Allerdings endet hierbei der Kampf gegen Plagiate schon. Ein guter Ghostwriter weiß wie ein Plagiatstest funktioniert. Glauben Sie mir es gibt Methoden, wie man den Plagiatstest austricksen kann. Jedoch meldet sich bei mir keine Universität oder Plagiatstest-Entwickler. Somit unterstützen Sie das Schreiben von wissenschaftlichen Arbeiten, angefangen bei einer Hausarbeit endend bei einer Doktorarbeit.

Zusammenarbeit von Ghostwriter-Agenturen und Universitäten

Doch was kann man tun, um das Bachelor-Thesis-Schreiben-lassen zu verbieten? Das akademische Ghostwriting lässt sich nicht verbieten. Ich sehe die Lösung in einer engen Zusammenarbeit von Ghostwriting-Agenturen, Universitäten und Plagiatstest-Entwicklern. Als Gründer von Business And Science bin ich natürlich nicht erfreut, wenn ich zuhören bekomme, dass die von uns verfasste Arbeit, abgegeben wird – schließlich stellt sie eine Vorlage für die Studenten dar. Daher wäre ich auch daran interessiert, dass diese Arbeiten nicht unter eigenem Namen abgegeben werden könnten (auch wenn ich durch die Aussage viele potenzielle Kunden verlieren sollte).

Comments(0)

Leave a Comment