HomeBlogHausarbeit schreiben oder Erfahrungen sammeln?

Hausarbeit schreiben oder Erfahrungen sammeln?

Hausarbeit schreiben

Immer mehr Studenten lassen die lassen die Hausarbeit schreiben, um in der Zeit relevante Berufserfahrungen zu sammeln. Um eine Hausarbeit schreiben zu können, benötigt man relativ viel Zeit. Diese Arbeit ist trotz des verhältnismäßig kleinen Umfangs eine zeitintensive Angelegenheit, die oft mit einer beruflichen Arbeit kollidiert. Die gesammelten Erfahrungen werden von Arbeitgebern höher geschätzt als gute Noten an der Universität. Wie oft wurden Sie bei einem Vorstellungsgespräch gefragt, ob Sie über ein gewisses Thema eine wissenschaftliche Arbeit geschrieben haben? Ich noch nie!

Lebenslauf mit Erfahrungen

Im Lebenslauf ist es besser zu schreiben, dass man während des Studiums gearbeitet hat, als dass man nur studiert hat. Doch so manche Arbeitsstelle kommt nicht gerade gut bei dem potenziellen Arbeitgeber an – den Lebensunterhalt muss man sich allerdings auch irgendwie verdienen. Diese Jobs sollten möglichst kurz dauern bzw. nicht zeitintensiv sein, da man ansonsten nicht die Zeit hat, sich nach anderen interessanten Arbeitsstellen umzusehen. Somit entstehen gewisse Lücken im Lebenslauf, die wiederum auch nicht ideal sind. Daher sollte man grundsätzlich Jobs annehmen, die für die Zukunft eine Bereicherung sein sollten, auch wenn es sich anfänglich um ein Praktikum handeln sollte. Früher oder später werden die Erfahrungen zu tragen kommen.

Hausarbeit schreiben ist nicht alles

Die Hausarbeit schreiben rückt somit in den Hintergrund. Der Sinn dieser Arbeit ist es aber nicht sie von jemandem anders schreiben zu lassen, das sollte auch jedem klar sein. Zahlreiche Studenten fokussieren sich aber zu stark auf das Studium, sodass dies zur ihrer Hauptbeschäftigung wird. Dass dies der falsche Weg ist, sollte keinen wundern. Man muss nur einen Blick zu unserem Nachbarland Polen werfen. Unzählige Absolventen sind arbeitslos oder arbeiten als Kassierer, Rezeptionisten usw. Das absolvierte Studium ist schon lange kein Garant für gute Arbeitsplätze. Viel mehr ist es zu einer Grundvoraussetzung geworden.
Nichtsdestoweniger sollte man die Hausarbeit schreiben (selbst). Das Engagieren eines Ghostwriters sollte eine Ausnahme darstellen und ist nur in Ausnahmefällen durchaus vertretbar. Ich habe noch nie jemanden gesehen, dem das Hausarbeiten schreiben mehr geschadet als geholfen hat.

Comments(0)

Leave a Comment