HomeBlogRomain Rolland

Romain Rolland

Romain Rolland

Romain Rolland kam im Jahre 1866 in Clamecy zur Welt. Sein Vater war Notar und konnte ihm daher eine gutbürgerliche Erziehung angedeihen lassen. Bereits im Alter von gerade einmal 11 Jahren begann Romain Rolland, zu schreiben. Nach einem Umzug nach Paris besuchte er das Lycée Saint-Louis sowie das Gymnasium Louis-le-Grand. 1886 trat er in die École normale supérieure ein, um Lehramt an Gymnasien zu studieren. Jedoch wechselte er das Studienfach und belegte stattdessen Geschichte sowie Literatur. Nach dem bestandenen Examen ließ er sich allerdings beurlauben, um als Stipendiat in Rom Material für eine geplante Doktorarbeit über die Geschichte der Oper von Lully und Scarlatti zusammen zu tragen. Während dieser Zeit verfasste er bereits mehrere Dramen.

Romain Rolland schrieb auch Biografien

Zurückgekehrt nach Paris, nahm er zunächst eine Teilzeitstelle an einem Gymnasium an und wirkte schließlich als Dozent für Musikgeschichte an der Sorbonne. Während längerer Bildungsreisen, quer durch Europa, verfasste er Belletristik, Essays und auch Biografien von Beethoven, Michelangelo, Händel, Tolstoi sowie von Bizet. Seine Dramen wurden bekannt und auch öffentlich aufgeführt. Im Jahre 1904 gelang ihm mit dem Roman „Jean-Christophe“ der literarische Durchbruch. Daher gab er seine Anstellung auf und wirkte ab 1912 als freier Schriftsteller. Im Ersten Weltkrieg übersiedelte er in die Schweiz und verfasste historische Romane. Im Jahre 1916 wurde ihm nachträglich für 1915 der Nobelpreis für Literatur zugesprochen: „Als eine Huldigung für den erhabenen Idealismus seiner Verfasserschaft sowie für das Mitgefühl und die Wahrheit, mit der er verschiedenste Menschentypen zeichnet.“ Kurzzeitig sympathisierte Romain Rolland mit dem Kommunismus, ging jedoch angesichts der Moskauer Schauprozesse in den 1930er Jahren schnell auf Distanz. Seine späten Lebensjahre verbrachte er am Genfer See. Er erlebte noch die Befreiung Frankreichs von der Besetzung durch die Nationalsozialisten und starb im Jahre 1944.

Comments(0)

Leave a Comment