HomeBlogStudent der Sprachwissenschaften ist Fremdsprachen-Genie

Student der Sprachwissenschaften ist Fremdsprachen-Genie

Sprachwissenschaften

Fremdsprachenkenntnisse gehören gegenwärtig zu den Schlüsselqualifikationen. Jeder Studierende in Deutschland muss Englisch auf dem C-1 Niveau kennen. Überdies lernen viele Personen andere Fremdsprachen wie Spanisch, Französisch oder Italienisch.
Deutschland ist multikulturell. Infolgedessen wachsen viele Menschen zweisprachig auf: sehr oft spricht eins der Elternteile Deutsch und der zweite eine andere Sprache, oder die Kinder lernen im Familienkreis eine Sprache und erst in der Schule erwerben sie Deutsch. Zweisprachige Personen haben den Vorteil, dass sie schon sehr früh in zwei Sprachen fließend sprachen. Bilingual ist ebenfalls Michal Perlinski aufgewachsen, deren Mutter aus Polen kommt. Heute spricht Perlinski nicht nur Polnisch und Deutsch, sondern noch 31 weitere Sprachen (15 von diesen Sprachen kennt er fließend).

Ohne Abitur Sprachwissenschaften studieren ist möglich

Perliski ist überbegabt, jedoch nicht in allen Bereichen. Er bestand das Abitur in Mathe nicht, aber dafür beweist er, dass man ohne Studium auch studieren kann. Sein außergewöhnliches Talent ermöglichte ihm das Studieren der Sprachwissenschaften: Slawistik und Romanistik an der Ruhr-Universität Bochum. Was ist Perlinskis Phänomen? Nachdem er ein Wort zweimal anschaut, behält er das Wort in seinem Gedächtnis für immer: der Student “hat ein fotografisches Gedächtnis und ist Synästhetiker”.

Was mit dem Talent weiter?

Das Talent des Studenten der Sprachwissenschaften ist zweifellos außergewöhnlich. Es stellt sich allerdings die Frage: wie wird er sein Talent im Leben nutzen und wie kann man mit dem Talent verdienen? Perlinski überlegt noch, was er im Leben beruflich machen wird. Eines steht fest: er träumt von einer keinen Dolmetscher-Karriere. Vorerst, als Student, verdient er sich ein bisschen dazu: er arbeitet im Duty-Free-Shop (am Flughafen Düsseldorf). Die Gespräche mit ausländischen Kunden führt er in ihren Muttersprachen und so testet er seine Fähigkeiten in der Praxis. In Zukunft wird er vielleicht in Sprachwissenschaft promovieren und seine Doktorarbeit über Sprachforschung schreiben. Sein Traum ist, alle Sprachen der Welt zu beherrschen.
Business And Science wünscht weitere Erfolge dem Studenten der Sprachwissenschaften und einen interessanten Berufsweg!

Comments(0)

Leave a Comment