HomeBlogStudentenküche ist anders

Studentenküche ist anders

Studentenküche

Studenten sind abgehetzt aufgrund zahlreicher Vorlesungen, müssen viel lernen und Hausarbeiten schreiben. Aus diesem Grunde bleibt ihnen nicht viel Zeit übrig.
Es gibt Differenzen zwischen Studenten-Menü und dem Speiseplan eines „normalen“ Menschen. Studenten haben in ihren WGs oder Studentenheim kleine Küchen zur Verfügung und überdies nicht viel Geld fürs Essen. Die Studentenküche muss deswegen günstig, schnell und lecker sein. Die Rezepte müssen unkompliziert sein und aus allgemein zugänglichen Produkten bestehen, die in jedem Supermarkt zu finden sind. Dabei wäre es perfekt, wenn die Speisen gesund wären und positiv den Organismus beeinflussen würden. Natürlich sind Fertigprodukte eine Alternative zu hausgemachten Gerichten, sind jedoch nicht gesund und außerdem keine Gaumenfreuden. Fertiggerichte schwächen den Organismus und machen uns schnell müde, lustlos und träge. Gesunde Speisen hingegen sind Energiespritze und treiben den Organismus. Sie stärken die Konzentration und Leistungsfähigkeit. Zum Glück achten immer mehr Studenten darauf, was sie zu sich nehmen und ernähren sich bewusster als je.

Studentenküche – Lieblingsspeisen

Was essen Studenten gerne? Wir haben einige von ihnen befragt. Aus unserer kleinen Befragung stellt sich heraus:

  • Zum Frühstück wählen die Studenten meistens: Müsli/Haferbrei, Omelett, Pfannkuchen/Pancakes, belegtes Brot/Stulle, Toast, Obst-Shake, Rührei.
  • Zum Mittagessen entscheiden sie sich für: Nudeln in jeder Form, Salat, Fast Food (Kebab, Burger, Pizza), Suppen (vor allem Cremsuppen)
  • Als Snacks haben sie immer gerne dabei: Studentenfutter, Kuchen, Riegel, Obst/Gemüse, Nüsse, Sandwich, Baguette, Muffins, Waffeln,
  • In Kategorie Getränke dominieren: Kaffee, Wasser, Cola, Schorle, Bier, Wein
  • Auf WG-Party bereiten Studierende folgende Gerichte vor: Pizza-Schnecken, Pommes, Buletten, Muffins, Kartoffelsalat,
  • Bei Grill essen sie gerne: Würstchen, Baguette, Hähnchenbrust, Stecks, Saltas, gegrilltes Gemüse
  • Am Abend fällt die Entscheidung auf: Hüttenkäse, belegtes Brot mit Schinken und Gemüse

Wie sieht Ihre Studentenküche aus? Was essen Sie am häufigsten? Was würden Sie gerne ändern? Schreiben Sie über Ihre Erfahrungen im Kommentar!

Comments(0)

Leave a Comment