HomeBlogStudienabbruch – warum Studenten auf das Studium verzichten?

Studienabbruch – warum Studenten auf das Studium verzichten?

Studienabbruch

Letztens haben wir über Promotionsabbrüche geschrieben und die Gründe dafür genannt. Heute möchten wir generell dem Studienabbruch auf den Grund gehen und erfahren, warum Studenten nach einiger Zeit auf ihr Studium verzichten.

Studienabbruch – Gründe

Es gibt viele Gründe, warum Studenten das Studium abbrechen. Mitunter ist es ein ernster Grund, mitunter vermehren sich die Gründe, so dass der Studierende nicht mehr weiter studieren kann.
zu den häufigsten Ursachen für den Studienabbruch zählen:

  • Studienabbrecher meinen, an der Uni gelten zu hohe Anforderungen, deren Studenten nicht gewachsen sind. Sie fühlen sich überfordert.
  • Studenten erschreckt zu viel Eigeninitiative und die selbständige Bearbeitung des Lernstoffes (z.B. Schreiben der Bachelor- oder Masterarbeit).
  • Als nächsten Grund nennen sie die theoretische Form der Seminare/Vorlesungen. Es wird im Studium zu viel Aufmerksamkeit der Theorie gewidmet und zu wenig der Praxis.
  • Studenten sind enttäuscht, weil sie lieber praxisnah studieren würden.
  • Einige Studienabbrecher nennen finanzielle Probleme als ein Grund für den Studienabbruch. Manchmal sind sie und ihre Eltern nicht imstande sind, das Studium zu finanzieren, oder die Studenten nehmen ein Nebenjob auf und können das Studium und die Arbeit nicht unter einen Hut bringen.
  • Bei einigen Studienabbrechern spielen familiäre Probleme eine wichtige Rolle, so dass sie gezwungen sind, das Studium aufzugeben.
  • Studenten beschweren sich darüber, dass sie die Motivation weiter zu studieren verlieren und zu der Entscheidung kommen, dass Studium aufzugeben.
  • Studienabbrecher sprechen oft über Perspektivlosigkeit. Sie meinen, die Ausbildung ist keine Garantie für eine bessere Arbeitsstelle.
  • Einige Studenten bemerken nach einer Zeit, dass es besser für sie wäre, die Zeit in die berufliche Karriere zu investieren, anstatt an Vorlesungen teilzunehmen. Sie wollen schnellerer in das Berufsleben einsteigen.
  • Studienabbruch – wo finden Sie die Hilfe?

    Die in das Studium investierte Zeit und Geld sollten nicht vergeudet werden. Stehen Sie kurz vor dem Studienabbruch, kontaktieren Sie uns. Wir helfen Ihnen bei Bearbeitung Ihrer wissenschaftlichen Arbeiten.

    Comments(0)

    Leave a Comment