HomeBlogStudienanfänger “Freshmen” nehmen viel zu

Studienanfänger “Freshmen” nehmen viel zu

Studienanfänger Freshmen nehmen viel zu

Erstsemester stellen ihr Leben auf dem Kopf. Sie beginnen eine neue wichtige Lebensphase und somit geht eine große Menge von Änderungen einher. Nicht immer kommt es ihnen zugute, z. B. wenn es sich um ihr Gewicht und Körperfett handelt.

Freshmen in den USA

Im den USA ist das Problem weit verbreitet. Studenten haben nicht so viel Zeit für Kochen, essen Fertigprodukte und Fast Food. Auf Partys trinken gerne Bier und süße Drinks. Die Studienanfänger in Amerika werden als Freshmen bezeichnet und das Phänomen Freshmen 15. Warum Freshmen 15? Die Studienanfänger nehmen im ersten Studienjahr durchschnittlich 7 Kilo zu (es entspricht 15 Pfund). In dem intensiven Studentenleben fehlt es an sportliche Aktivitäten.

Studienanfänger in Deutschland

In Deutschland lässt sich das Problem bemerken, ist allerdings nicht so ernsthaft. Kemmler führte eine Untersuchung in Deutschland bezüglich der Körperzunahme während des Studiums unter freiwilligen Studenten. Es waren Erstsemestler, die Zahnmedizin und Sportwissenschaft zu studieren begannen.
Die Probanden wurden zu Beginn des Studiums mit einem speziellen Testgerät gemessen (gemessen wurde u.a. Körperfett und –gewicht, Größe, Taillien- und Hüftumfang). Zu Abschluss der Studien wurden sie wieder mit demselben Testgerät untersucht. Das Ergebnis war: die Majorität der Studenten hat zugenommen.

  • Zahnmediziner waren nach 5 Jahren durchschnittlich 3,2 Kilo schwerer als zu Beginn des Studiums. Sie hatten vor allem viel mehr Körperfettanteil – es handelt sich in diesem Fall um 9,8 Prozent des zusätzlichen Fettes. Es liegt darin, dass Zahnmediziner wenig Zeit für sportliche Aktivitäten widmen.
  • Die Sportstudenten haben hingegen 2 Kilo zugenommen, jedoch sehr wenig Fettmasse (lediglich 0,1 Prozent). Sie haben einfach neue Muskeln aufgebaut. Es liegt darin, dass sie im Rahmen des Studiums viel Sport treiben und einen aktiven Lebensstil führen.
  • Wie die Forscher sagen, die Gewichtzunahme lag nicht in Essen, sondern in sportlichen Aktivitäten. Die Studenten haben nicht viel mehr Kalorien zu sich genommen als vor dem Studienbeginn.

    Comments(0)

    Leave a Comment