HomeBlogStudium fern der Heimat

Studium fern der Heimat

Studium fern der Heimat

Studium fern der Heimat ist ein bekanntes Thema für die Majorität der Studenten. Die ersten Monaten des ersten Semesters an der Uni sind harte Zeit aus vielen Gründen: neue Umgebung, neue Bekannte, neue Herausforderungen.
Obwohl die Studenten von heute mobiler sind, ist das Studium fern der Heimat am Anfang nicht leichter. Studenten fahren jedes Wochenende in die Heimat zurück und pflegen alte Kontakte mit den Freunden aus der Schulzeit. Viele klammern sich krampfhaft an „das Alte“ und haben Angst vor „dem Neuen“. Erst nach einiger Zeit ändern sie ihre Einstellung: die Heimat wird immer fremder, man sehnt sich weniger.

Studium fern der Heimat – Vorteile

Studium fern der Heimat hat ihre positiven Seiten, die vielleicht anfangs nicht bemerkbar sind, nach einiger Zeit kommen Sie jedoch zum Vorschein:

  • Sie lernen Personen kennen, die ähnliche Interessen haben.
  • Sie übernehmen eine neue gesellschaftliche Rolle.
  • Sie „arbeiten“ an Ihrer Zukunft.
  • Ihr Lebens- und Wissenshorizont wird erweitert.
  • Sie erleben die besten Abenteuer Ihres Lebens.
  • Sehr oft finden Studenten auf dieser Lebensetappe die Liebe ihres Lebens.
  • Sie verwalten über Ihre Finanzen und Zeit.
  • Sie werden nicht mehr durch die fürsorglichen Eltern ständig kontrolliert.
  • Studium fern der Heimat – Nachteile

    Es ist normal, dass wir das mögen, was uns bekannt ist. Jeder von uns hat seine eigenen Gewohnheiten, beliebte Plätze, gute Bekannten. Das „Neue“ erschreckt viele, sodass anfangs das Angstgefühl dominant ist:

  • Aller Anfang ist schwer – das Leben wird auf den Kopf gestellt.
  • Sie sehnen sich nach Ihrem alten Leben und Gewohnheiten.
  • Sie müssen neue Kontakte knüpfen, neuen Bekannten anvertrauen und am Vertrauen der Anderen arbeiten.
  • Sie haben nicht Ihre Eltern an der Seite, die jedes Problem lösen können.
  • Oftmals bleibt Ihr Partner/-in in der Heimat, sodass es zu einer Probe für Ihre Beziehung wird.
  • Sie verlassen Ihre Vereine/Teams und müssen sich nach einem neuen Club umsehen.
  • Welche Erfahrungen haben Sie gesammelt? War das Studium fern der Heimat, besonders das erste Semester, so schrecklich? Wie hat sich Ihre Einstellung im Laufe der Zeit geändert? Teilen Sie Ihre Erfahrungen im Kommentar mit!

    Comments(0)

    Leave a Comment