HomeBlogTablet für die Uni

Tablet für die Uni

Tablet für die Uni

Wir leben in einer digitalisierten Welt. Unser Alltag ist ohne Computer, Fernseher, Smartphones und Tablets unvorstellbar. Das Internet ist ein Arbeitsplatz vieler Menschen. Die neuen Technologien dringen in mehr Bereiche des menschlichen Lebens ein und beschleunigen viele Prozesse. Die neuen Medien sind ebenfalls unter Studierenden sehr gefragt. Hefte und Kulis sind out, Studenten von heute präferieren Tablets. Nun stellt sich die Frage, wie können sie ein Tablet für die Uni nutzen? Wir versuchen in dem heutigen Beitrag die Frage zu beantworten.

Tablet für die Uni sinnvoll einsetzen

Letztens schrieben wir über Smartphones, die auf einer Seite sehr hilfreich im Studium sind, auf der anderen allerdings uns Zeit rauben. Mit dem Umgang von modernen Geräten muss man sehr vorsichtig sein, damit sie nicht zur Last werden. Statt effektiver zu lernen, verlängern wir den Prozess und erbringen nicht höhere Leistungen.


Welche Vorteile bringt ein Tablet für die Uni? Hier die wichtigsten Beispiele:

  • Tablets haben erheblich mehr Funktionen als Smartphones und sind leichter und kleiner als Notebooks/Laptops, sodass Sie es jeden Tag an der Uni dabei haben können. Überdies können sie das Tablet als Handy verwenden.
  • Tablet ist eine Mischung aus Laptop, Smartphone und E-Reader. Es verbindet die Funktionen vieler Geräte in einem.
  • Sie müssen keine Skripts mehr auszudrucken: so sparen Sie Zeit (lange Warteschlangen am Copy-Shop), Geld (Ausgaben fürs Kopieren) und Sie müssen nicht mehr schwere Papierstapel mit sich herumtragen. Gleichzeitig gewinnen Sie mehr Platz in Ihrer Tasche.
  • Moderne Tablets haben die Funktion Textstellen zu markieren und handschriftliche Kommentare zu machen.
  • Mit einem Tablet sind Sie schnell im Netz auf einem recht großen Bildschirm. Es ist besonders hilfreich in Pausen, wenn Sie sich auf eine nächste Vorlesung vorbereiten oder etwas dringend nachlesen müssen.
  • Mit dem Tablet kann man Fotos machen (z.B. von Hausaufgaben, Folien, Handouts).
  • Viele Tablets verfügen über USB-Anschlüsse.
  • Bei Tablets können zahlreiche Apps installiert werden, die im Studium hilfreich sind.
  • An Tablets lassen sich Tastaturen anschließen, sodass Sie bequem schreiben können.
  • Es gibt natürlich viele Studenten, die die modernen Geräte nicht unbedingt brauchen und lieber handschriftliche Notizen machen. Viele verweisen auf Ermüdung der Augen und die Versuchungen im Netz (themenirrelevantes Surfen), die vom Lernen ablenken.
    Wie sind Ihre Erfahrungen mit drahtlosen Geräten? Teilen Sie bitte uns mit, ob Sie ein Tablet für die Uni nutzen.

    Comments(0)

    Leave a Comment