HomeBlogVictor Grignard

Victor Grignard

Victor Grignard

Francois Auguste Victor Grignard wurde im Jahre 1871 in Cherbourg geboren. Er studierte an der École normale d’enseignement secondaire spéciale de Cluny und an der Université de Lyon. Seine Doktorarbeit verfasste Grignard bei Philippe Barbier zum Thema „Sur les Combinaisons organomagnésiennes mixtes“ (Deutsch: Über die organomagnetischen Kombinationen). Nach seiner bestandenen Promotion wirkte er dann zunächst an der wissenschaftlichen Fakultät der renommierten Universität Besançon, ehe er schließlich dann als Dozent an der Universität Nancy arbeitete. Hier setzte Victor Grignard seine mit der Promotion begonnene Forschungstätigkeit intensiv fort und er wurde bald als Professor an die École nationale supérieure des industries chimiques (ENSIC) berufen.

Im Ersten Weltkrieg überwachte Victor Grignard das Eisenbahnnetz und forschte an Sprengstoffen und Kampfgasen

Für seine Entdeckung der sogenannten Grignard-Verbindung, ein metallorganisches Reagenz, wurde Victor Grignard schließlich im Jahre 1912 der Nobelpreis für Chemie zugesprochen. Er musste sich diesen allerdings mit Paul Sabatier teilen. Während des Ersten Weltkrieges überwachte er das französische Eisenbahnnetz und war unter anderem maßgeblich an der Synthese des tödlichen chemischen Kampfstoffs Phosgen (Grünkreuz) beteiligt. Nach Kriegsende kehrte Victor Grignard zurück nach Nancy und übernahm hier die Leitung der École Supérieure de Chimie industrielle de Lyon. Im Jahre 1929 übernahm er außerdem das Amt des Dekans der Fakultät für Naturwissenschaften an der Universität Lyon. Doch damit nicht genug, denn Grignard wurde zusätzlich auch Mitglied der Académie des sciences zu Paris, Ehrenmitglied der Société royale de chimie sowie auswärtiges Mitglied der Königlich Schwedischen Akademie der Wissenschaften. Victor Grignard erhielt die Ehrendoktorwürde der Universitäten Brüssel und Löwen. Weitere Ehrungen waren der Cahours Preis (2 Mal), der Berthelot Preis, der Jecker Preis und die Lavoisier-Medaille. Victor Grignard war Ritter, Offizier und Kommandeur der Ehrenlegion. Er verstarb im Jahre 1935 in Lyon. Als postume Ehrung wurde ein Mondkrater nach ihm benannt.

Comments(0)

Leave a Comment