HomeBlogWie sollte man Doktorarbeit schreiben? TEIL4

Wie sollte man Doktorarbeit schreiben? TEIL4

Schreiben einer Doktorarbeit

Nachdem alle relevanten Vorbereitungsschritte beim Schreiben einer Doktorarbeit beleuchtet worden sind, wird sich der folgende Blogeintrag mit dem Schreibprozess beschäftigen.

Vorlage für das Schreiben einer Doktorarbeit nutzen

Das Schreiben einer Doktorarbeit nimmt genügend Zeit in Anspruch, deshalb sollten Sie dort Zeit sparen, wo es möglich und sinnvoll ist. Im Internet gibt es genügend Vorlagen für die Doktorarbeit (Auch Business And Science stellt Ihnen kostenlose Vorlagen von der Hausarbeit bis zur Doktorarbeit zur Verfügung). Beim Schreiben einer Doktorarbeit müssen Sie beim Aufbau der wissenschaftlichen Arbeit folgende Reihenfolge beachten: Die Deckblattgestaltung unterscheidet sich nicht allzu sehr von der einer Examensarbeit. Hier müssen Sie Informationen angeben wie: Thema, Datum, Institut, Universität sowie Erst- und Zweitprüfer. Als nächstes folgt die Danksagung (allerdings ist das kein obligatorischer Teil der Doktorarbeit, aber das gehört zum guten Ton dazu, sich bei dem Doktorvater und der Familie für Unterstützung und Geduld zu bedanken). Anschließend folgt das Inhaltsverzeichnis, Abbildungsverzeichnis, Tabellenverzeichnis und Abkürzungsverzeichnis.
Die Arbeit beginnt ähnlich wie die Hausarbeit mit einer Einleitung. Beim Schreiben einer Doktorarbeit sollten Sie beachten, dass die Einleitung um die 3 Seiten lang sein sollte, und eine Problemstellung, Forschungsfrage (eventuell Forschungsstand) und Aufbau der Arbeit enthalten sollte. Darauffolgend werden die theoretischen Grundlagen präsentiert, die für ein besseres Verständnis des empirischen Teils sorgen. Der Empirische Teil beginnt mit dem Forschungsdesign. Als nächstes werden die Ergebnisse präsentiert und etwas interpretiert. Im Anschluss erfolgt die Diskussion, in der die Ergebnisse tiefgründig interpretiert werden. Des Weiteren werden infolgedessen Thesen be- oder entkräftigt und neue Feststellungen aufgestellt. Die Arbeit wird mit einem Resümee abgeschlossen, in dem die Hauptaussagen und Erkenntnisse zur Sprache kommen. Zum Schluss müssen die noch alle Referenzen in einem Literaturverzeichnis angeben und die eidesstattliche Erklärung hinzufügen.
Sollten Sie Hilfe bei der Zusammenstellung einer Gliederung für eine Dissertation benötigen, können wir Ihnen helfen. Im nächsten Blogeintrag erfahren Sie mehr zum Thema: wissenschaftliche Richtlinien einer Dissertation.

Comments(0)

Leave a Comment