HomeBlähwörter

Blähwörter

Blähwörter

Blähwörter

Blähwörter, auch Flick-, Null- oder Füllwörter genannt, sind überflüssige Wörter in einem Text oder in der gesprochenen Sprache. Flickwörter haben keinen Aussagewert und sind somit in einem wissenschaftlichen Text überflüssig. Zudem haben Blähwörter den Nachteil, dass sie das Textvolumen vergrößern, beim Lesen stören und von dem wichtigen Inhalt ablenken.

Blähwörter werden gerne bei der Texterstellung verwendet, wenn eine Mindest-Wortanzahl gefordert wird wie beispielsweise bei Haus- und Seminararbeiten sowie Essays. Man sollte sich bewusst sein, dass die Verwendung von Nullwörtern in wissenschaftlichen Leistungen zu einem Punktabzug führen kann, wenn diese zu oft verwendet werden oder der Eindruck entsteht, dass sie eingesetzt wurden, um die Wortanzahl zu erhöhen. Des Weiteren wirkt der Text sehr schnell sehr informell und verliert an wissenschaftlicher Qualität. In der gesprochenen Sprache können Füllwörter dagegen eine dem Gesprochenen mehr Nachdruck und Emotion verleihen.

Modalpartikel, Konjunktionen und Floskeln

Füllwörter, die eine Aussage abschwächen sollen, werden in der Linguistik „Abtönungs- oder Modalpartikel“ genannt. Hier handelt es sich um Wörter wie „halt“, „etwa“, „so“ oder „doch“. In akademischen Texten sollten Modalpartikel vermieden werden, denn durch sie werden Aussagen unkonkret.

Es ist wichtig, Blähwörter von Konjunktionen (Bindewörter) zu unterscheiden. Dabei können Konjunktionen in einem Text nicht weggelassen werden, ohne seine Bedeutung bzw. den Inhalt eines Satzes wesentlich zu verändern. Füllwörter kann man dagegen einfach streichen, ohne dass sich die Aussage eines Satzes verändert.

Des Weiteren fallen auch Floskeln unter die Blähwörter. Floskeln sind überflüssige Formulierungen, die häufig bei Ansprachen oder Korrespondenz eingesetzt werden. Genau wie andere Füllwörter blähen sie den Text unnötig auf und verschleiern die Aussage. Typische Floskeln sind „auch noch erwähnenswert“ oder „als Vorsitzender teile ich Ihnen mit“.

Es empfiehlt sich, den Text auf Blähwörter Korrektur zu lesen. Dabei sollte man sich einzelne Sätze laut vorlesen oder vorlesen lassen, um unnötige Füllwörter zu analysieren.