HomeDer Break Even Point im Businessplan

Der Break Even Point im Businessplan

Der große Vorteil eines Businessplans liegt darin, dass alle wichtigen Punkte und Aspekte der Unternehmensgründung und Unternehmensführung, sowie innere und äußere Einflüsse auf das Unternehmen in ihn Eingang finden. Unter die besonders relevanten Teile des Businessplans fällt die Finanzplanung. Sie ist deshalb so bedeutend, da gerade Banken als potenzielle Kapitalgeber, Sponsoren oder auch Industrie- und Handelskammern sowie Partner hieraus eine Menge Informationen ziehen können: gerade versierte Businessplan-Leser können aus den Angaben des Finanzplans innerhalb kürzester Zeit viele wichtige Rückschlüsse ziehen, etwa zur langfristigen finanziellen Lage, Rentabilität des Geschäftsmodells und Kostenstrukturen. Eine professionelle Ausarbeitung in Bezug auf den Finanzplan ist deshalb sehr wichtig. Gerade versierte Prüfer, die letztendlich vielleicht sogar über eine Kreditvergabe entscheiden, sehen den Finanzplan oft als Herzstück des Businessplans und setzen sich dementsprechend vertieft mit ihm auseinander.

Der Break Even Point im Businessplan – wichtig für Gründer, Kreditgeber und Partner

Auch für die Gründerin oder den Gründer selbst ist der Finanzplan von hoher Bedeutung. Ein besonders wichtiger Aspekt in diesem Zusammenhang ist der Break Even Point im Businessplan, auch Gewinnschwelle genannt. Zunächst einmal gibt dieser Punkt klar an, wann das Unternehmen schwarze Zahlen schreibt – wann also der Umsatz und die anfallenden Kosten exakt gleich hoch sind, also weder ein Gewinn noch ein Verlust eingefahren wird. Überschreitet man diesen Punkt, wird fortan profitabel gewirtschaftet, also ein Gewinn erzielt. Natürlich kann man den Break Even Point pro Produkt oder Dienstleistung oder für mehrere bzw. auch alle Produkte oder Leistungen berechnen – je nachdem, was man darstellen möchte. Hat man den Break Even Point berechnet, gibt dies auch Aufschluss darüber, wie viele Produkte oder Leistungen verkauft werden müssen, um kostendeckend zu arbeiten und im Umkehrschluss, wie hoch der Umsatz sein muss, um die Kosten zu decken. Der Break Even Point im Businessplan ist eine bedeutende Kennzahl, die im Zusammenhang mit der Umsatz- und Gewinnprojektion berechnet werden sollte. Dazu gehört im Rahmen der Finanzplanung eine schriftliche Erläuterung zu dieser wichtigen Kennzahl, sowie im Idealfall eine grafische Darstellung, da diese gerade auch für Experten deutlich macht, dass man sich mit dieser so wichtigen Gewinnschwelle auseinandergesetzt hat und diese auf Basis realistischer Analysen und Einschätzungen berechnet hat.

Warum ist der Break Even Point im Businessplan so wichtig?

Gerade im Kontext einer Unternehmensgründung ist es für die Planung oftmals wichtig, vorherzusehen, wie lange das Unternehmen finanziell bezuschusst werden muss – sei es über Kredite, Darlehen oder aus einer privaten Finanzierung – und in welcher Höhe. Außerdem kann so schnell und deutlich geplant werden, ab wann Reinvestitionen in das Unternehmen möglich sind und in welcher Höhe. Auch kann potenziellen oder bestehenden Investoren über den Break Even Point ein Eindruck vermittelt werden, ab wann mit einem Return on Investment oder ROI zu rechnen ist.

Break Even Point und Finanzkennzahlen – am besten von Experten berechnen lassen

Es wird deutlich, dass der Break Even Point ein sehr wichtiges Instrument für die langfristige Planung im Unternehmen ist und als Teil der Kostenstruktur Teil eines jeden Businessplans sein sollte, gerade auch in Zusammenhang mit anderen wichtigen Finanzkennzahlen, wie etwa den Rentabilitäten oder dem ROI. Wichtig ist jedoch, dass gerade die Projektionen realistisch sind, da die Planungen zu z.B. Absatzmengen und damit auch dem Marketing etc. hiermit eng zusammenhängen. Der Break Even Point im Businessplan ist eine wichtige Kennzahl, dessen Berechnung auf Expertenniveau erfolgen sollte, da Schwächen oder Fehler hier schnell gravierende Folgen nach sich ziehen oder potenzielle Geldgeber abschrecken können. Wir empfehlen deshalb, hier mit unseren Experten zusammenzuarbeiten, die den Finanzplan und somit den Break Even Point im Businessplan auf Basis Ihres Geschäftsmodells, Ihrer Angaben und Ihres Feedbacks berechnen und in den Gesamtkontext eines professionellen Finanzplans stellen. Wir arbeiten ausschließlich mit ausgewiesenen Finanzexperten und Businessplanern sowie Gründungsberatern zusammen, die einen professionellen Businessplan in Ihrem Sinne entwickeln und formulieren und Ihre Gründung somit auf eine solide Basis stellen.

BUSINESSPLAN ERSTELLEN LASSEN