HomeGhostwriter von Elvis Presley

Ghostwriter von Elvis Presley

Ghostwriter von Elvis Presley

Elvis Aaron Presley wurde am 8. Januar 1935 in Tupelo, im US-Bundesstaat Mississippi, geboren. Sein Vater war ein Farmer und seine Mutter arbeitete als Textilarbeiterin. Elvis Presley war ein geliebtes und behütetes Einzelkind und hörte bereits früh mit seiner Familie die populären Country-Stars seine Zeit im Radio. Gemeinsam mit seinen Eltern sang er schon als Kind Gospels. Seine Karriere begann im Jahre 1954, wobei es ihm erst 1956 gelang, den musikalischen Durchbruch zu erzielen. Er verdankte diesem Erfolg vor allem der Verbindung der beliebten weißen Country-Musik mit Elementen des ursprünglich schwarzen Rhythm & Blues. Spätestens mit seinem Durchbruch im Jahre 1956 wurde Elvis Presley dann zur unumstrittenen Identifikationsfigur der aufkommenden Rock-‘n-Roll-Bewegung und mit seinen körperbetonten Bühnenauftritten zum Schrecken des US-amerikanischen Establishments. Seine markante und beinahe drei volle Oktaven umfassende Stimme trug dazu bei, dass Elvis Presley insgesamt 14 Mal für den Grammy nominiert wurde und ihn 3 Mal gewinnen konnte. Wenig bekannt ist in der Öffentlichkeit allerdings, dass der heute immer noch kultisch verehrte Künstler praktisch keinen einzigen seiner Songs, auch nicht die frühen Titel, selbst verfasst hat. Als Ghostwriter von Elvis Presley wirkte unter anderem Colonel Tom Parker.

Der Ghostwriter von Elvis Presley war offiziell nur sein Manager

Der „Colonel“ Thomas Andrew Parker wurde 1909 im niederländischen Breda geboren. Er wanderte 1929 illegal in die USA ein, gab sich als gebürtiger Amerikaner aus und diente 4 Jahre in der Army. Erst in den späten 1940er Jahren stieg er offiziell in die Musikbranche ein und wurde der Manager zahlreicher Country-Stars. Seine Bekanntschaft mit Elvis Presley begann in dessen Plattenfirma Sun Records. Offiziell wirkte der „Colonel“ seit dem 18. August 1955 als der Manager von Elvis. In Wirklichkeit schrieb der begabte Niederländer als Ghostwriter jedoch viele der Titel aus Elvis Anfangsphase selbst. Darunter zum Beispiel den Song „Heartbreak Hotel“. Er wollte von Tantiemen profitieren.