Ghostwriter von Shakespeare

William Shakespeare gilt als bedeutender Schauspieler, Lyriker und Dramatiker, welcher mit seinen Werken unvergessliche Höhepunkte der Weltliteratur schuf, welche auch heute noch gelesen, verfilmt und in den Theatern der Welt aufgeführt werden. Gegenstand heftigster wissenschaftlicher Debatten und inzwischen stark umstritten ist jedoch die alleinige Urheberschaft an seinem Gesamtwerk. Während einige Experten annehmen, dass sich hinter der Person William Shakespeares gleich eine ganze Gruppe von prominenten Literaten verbergen würde, geht man seit dem Beginn des 20. Jahrhunderts jedoch im Allgemeinen davon aus, dass Christopher Marlowe der Ghostwriter von Shakespeare gewesen ist.

Über den Ghostwriter von Shakespeare ist nur wenig bekannt

Tatsächlich liegen weite Abschnitte des Lebens und Schaffens von Christopher Marlowe, dem Ghostwriter von Shakespeare, im Dunkeln und auch die exakten Umstände seines Todes gelten als mysteriös und sind bis heute nicht exakt aufgeklärt worden. Christopher Marlowes Geburtstag ist unbekannt, überliefert ist lediglich sein Taufdatum aus dem Jahre 1564. Er war eines von insgesamt 9 Kindern und wurde früh mit einem Stipendium an der renommierten King’s School in Canterbury ausgestattet. Es schloss sich ein Studium als Stipendiat am Corpus Christi College in Cambridge an, nach dem er schließlich nach London übersiedelte, um sich dort verschiedenen Theatergruppen anzuschließen. Hier begann er, für Theatergruppen Stücke zu schreiben, welche meist auch aufgeführt wurden. Es wird angenommen, dass Marlowe anschließend in den Dienst des sogenannten Privy Council um Königin Elisabeth eintrat. In Bezug auf seine Tätigkeit als Ghostwriter von Shakespeare ist in der modernen Literaturwissenschaft die sogenannte Marlowe-theorie inzwischen weit verbreitet und teilweise auch bereits anerkannt. Diese berühmte Marlowe-Theorie besagt, dass der Autor seinen Tod im Jahre 1593 lediglich vortäuschte, um anschließend noch viele Jahre in der Anonymität weiter zu leben und unter dem Pseudonym William Shakespeare zu publizieren. Auch Sie sollten vom Können eines versierten Ghostwriters profitieren. Versierte Ghostwriter können Ihnen zum Erfolg verhelfen.