HomeKapitel

Kapitel

Kapitel

Kapitel stellen ein Gerüst dar, um einen Text zu gliedern. Dabei sind sie ein geschlossener Teil innerhalb eines Textes, der aus dem kompletten Text nicht entfernt werden kann. In der Regel wird der Text in Sinnabschnitte geteilt, die die Kapitel darstellen. Sie helfen dabei, einen ganzen Text zu unterteilen, um ihn für den Leser übersichtlicher zu gestalten. Außerdem werden sie genutzt, um Informationen leichter aufzufinden. Das ist vor allem bei wissenschaftlichen Arbeiten wie Diplomarbeiten notwendig.

Bei wissenschaftlichen Arbeiten wie Dissertationen oder anderen umfangsärmeren Hausarbeiten ist die Gliederung in Kapitel streng vorgegeben. Zudem muss die Kapitelgliederung nach einer bestimmten Logik erfolgen. Hier wird oft das Prinzip der Argumentation als logische Abfolge verwendet. Dabei kann man bei den meisten wissenschaftlichen Texten von einer Gliederung vorfinden:

– Einleitung
– Ist-Analyse
– Hypothesen, Erkenntnisziel
– Methodik
– Analyse
– Zusammenfassung
– Schluss

Die einzelnen Teile können wiederum in Unterkapitel gegliedert werden.

Dezimale Gliederung

In der Regel verwendet man in Deutschland eine dezimale Gliederung in Kapitelanordnung. Dabei werden arabische Ziffern für die Benennung der Kapitel genutzt. Die Ziffern werden mit einem Punkt getrennt. Jedes Kapitel kann beliebige viele Unterkapitel haben, allerdings müssen es mindestens zwei sein.

Beispiel:
1 Einleitung
2 Ist-Zustand
2.1 Theorie 1
2.1.1 Autor 1
2.1.2 Autor 2
2.2 Theorie 2
2.2.1 Autor 1
2.2.2 Autor 2

3 Zusammenfassung

Neben der dezimalen Gliederung gibt es auch noch die alphanumerische Gliederung, die oft in juristischen Texten verwendet wird. Diese würde so aussehen:
A Einleitung
B Theorie I
II. Autoren
1 Autor 1
a) Konzept 1a
aa) Konzept 1b

Richtige Kapitel setzen

Bei der Gliederung der Textabschnitte kann es immer wieder zu Fehlern kommen. Diese entstehen vor allem, wenn die logische Gliederung des Inhalts nicht aus der Bezeichnung ersichtlich wird. Zudem werden oft Punkte hinter die Gliederungsziffern der dezimalen Gliederung gesetzt, was falsch ist. Die Kapitel sollten außerdem keine Leerformeln enthalten. Damit ist gemeint, dass die Überschriften den Inhalt dieses Textabschnitts wiedergeben müssen.