HomeLektorat von Infoprodukten

Lektorat von Infoprodukten

Das Lektorat von wichtigen Abschlussarbeiten im wissenschaftlichen Bereich gehört wohl zu den Hauptaufgaben vieler Lektoren. Allerdings können nicht nur wissenschaftliche Texte lektoriert werden. Vielmehr kann das Lektorat von Infoprodukten sowie von Broschüren, Flyern und Co. ebenso sinnvoll sein. Immerhin kann ein Lektorat nicht nur dazu beitragen, dass der jeweilige Text am Ende frei von jeglichen grammatikalischen oder Fehlern hinsichtlich der Rechtschreibung ist. Vielmehr beinhaltet ein Lektorat von Infoprodukten auch immer eine umfassende Überarbeitung und Anpassung des Sprachstils. Das soll bedeuten, dass die Zielgruppenansprache durch das Lektorat von Infoprodukten zum Beispiel nachhaltig verbessert werden kann. Dies sorgt in der Folge wiederum dafür, dass die Infoprodukte beim Zielpublikum noch besser ankommen. Warum ein Lektorat von Infoprodukten sinnvoll ist und was es alles enthalten sollte, können alle interessierten Leser nachfolgend erfahren.

Lektorat von Infoprodukten versus Korrektorat

Ein Lektorat von Infoprodukten gestaltet sich im Übrigen deutlich umfangreicher als ein einfaches Korrektorat. Das hat einen guten Grund. Schließlich ist ein Korrektorat lediglich dazu gedacht, um die folgenden Aspekte eines Schriftstücks zu überprüfen und diese bei Bedarf zu korrigieren:
• Grammatik
• Rechtschreibung
• Zeichensetzung
• korrekte Trennung der Silben

Nach Möglichkeit sollte bei dieser Korrektur der aktuelle Duden-Standard zum Einsatz kommen, was besonders hinsichtlich der aktuell korrekten Rechtschreibung sehr wichtig ist. Allerdings beinhaltet das Korrektorat eben noch keine Korrektur von inhaltlichen Fehlern sowie einer unschlüssigen Logik. Dies sind zwei der wichtigen Punkte, welche das Lektorat neben der Verbesserung des Sprachstils und des Satzbaus umfasst. Dabei ist es natürlich wichtig, dass der zuständige Lektor die Zielgruppe der Infoprodukte genau kennt, da er oder sie nur dann den passenden Sprachstil wählen kann. Von der Logik des Textes bis hin zu der Orthografie und Interpunktion werden demnach alle wichtigen Aspekte überprüft, die zu einer deutlichen Verbesserung der Textqualität beitragen können.

Warum ist das Lektorat so sinnvoll?

Ein Text, der voll von Fehlern ist, stellt den Autor des jeweiligen Textes in keinem sonderlich guten Licht dar. Dies gilt ganz besonders für Infoprodukte, die schließlich nur dann konsumiert werden, wenn der Verbraucher das nötige Vertrauen gefasst hat. Ein fehlerfreier Text ist gerade bei Infoprodukten ein Muss. Genau dazu trägt das Lektorat entscheidend bei. Dies ist jedoch längst nicht alles. Immerhin kann die Zielgruppenansprache durch ein professionelles Lektorat gleichermaßen verbessert werden. Wer sichergehen möchte, dass der eigene Text seine verkaufsfördernde Wirkung nicht verfehlt, der setzt daher auf ein fachkundiges Lektorat.

Lektorat auch in Fremdsprachen sehr sinnvoll

Gerade dann, wenn es sich um ein Infoprodukt in einer Fremdsprache handelt, ist ein Lektorat besonders sinnvoll und kann die Textqualität erfahrungsgemäß enorm verbessern. Besonders deshalb, da viele Unternehmen Ihre Infoprodukte inzwischen auch auf dem internationalen Parkett anbieten, sollten sie auf solch ein Lektorat besser nicht verzichten. Schließlich soll der fremdsprachige Kunde nicht einmal im Ansatz bemerken, dass es sich um ein Produkt von einem Unternehmen handelt, welches nicht aus seinem Land stammt und dementsprechend im Normalfall nicht in der Muttersprache des Kunden kommuniziert. Wer auch im Ausland erfolgreich sein möchte und bisher nicht die Gelegenheit dazu hatte, einen oder mehrere Muttersprachler einzustellen, der ist mit einem fremdsprachigen Lektorat wirklich sehr gut beraten.

Lektorat von Infoprodukten