HomeLektorat von Reden

Lektorat von Reden

Auch wenn viele Menschen bei dem Begriff „Lektorat“ wohl an das Lektorat einer Abschluss- oder wissenschaftlichen Arbeit denken, gibt es auch andere Bereiche, in denen ein Lektorat durchaus sinnvoll ist. Das gilt zum Beispiel für das Lektorat von Reden. Während die wenigsten Menschen sich wohl für ein Lektorat von Reden entscheiden werden, wenn es um eine Rede zum Geburtstag im privaten Kreis geht, sieht dies im Business-Bereich mitunter ganz anders aus. Wer zum Beispiel als Keynote Speaker eine wichtige Rede auf einer großen Tagung oder Firmenveranstaltung halten muss, wird über diesen Service schon eher nachdenken. Doch was genau beinhaltet das Lektorat von Reden eigentlich?

Lektorat von Reden – diesen Service dürfen Redner erwarten

Welche Anforderungen an das Lektorat von Reden gestellt werden, hängt unter anderem auch davon ab, ob es sich um eine Rede handelt, die der Redner nur mündlich vortragen soll, oder ob die Rede später abgedruckt werden wird. Denn grundsätzlich beinhaltet ein Lektorat auch immer die grammatikalische Korrektur der Rede. Die Korrektur der Zeichensetzung ist ebenso inbegriffen. Diese Aspekte sind jedoch nur von geringer Bedeutung, wenn die besagte Rede ohnehin nie in gedruckter Form erscheinen wird.

Was in diesem Zusammenhang viel wichtiger ist, ist der zentrale Unterschied zwischen einem Korrektorat und Lektorat. Während sich das Korrektorat auf besagte grammatikalische, Rechtschreib- und ähnliche Fehler konzentriert, geht das Lektorat einen Schritt weiter. Hierbei wird auch die Schlüssigkeit der eigenen Argumentation überprüft und am Stil sowie Satzbau gefeilt. Von der Wortwahl bis zum Ausdruck beinhaltet das Lektorat von Reden diese wichtigen Aspekte, damit die eigene Rede beim Zielpublikum die gewünschte Wirkung nicht verfehlt. Sofern andere Autoren in der eigenen Rede zitiert werden, weist der Lektor den Redenschreiber ebenfalls darauf hin, wie diese korrekt zu zitieren sind, um sich nicht des Plagiats schuldig zu machen.

Überprüfung der eigenen Rede auf ihre inhaltliche Richtigkeit

Sofern es sich um einen fachkundigen Lektor handelt, wird dieser nicht nur mögliche Schwächen in der eigenen Argumentation und Logik der Rede aufzeigen. Auch wenn einige Passagen inhaltlich einfach nicht korrekt sind, informiert der Lektor den Redenschreiber genau darüber. Daher ist es mitunter sinnvoll, wenn mehrere Korrekturdurchläufe für die eigene Rede eingeplant werden. Gerade dann, wenn die Rede am Anfang noch recht schwerwiegende Fehler enthält, ist es schließlich sinnvoll, wenn es im Anschluss an die Korrektur dieser Fehler durch den Redner ein zweites Lektorat gibt. Daher sollte ausreichend Zeit für das finale Lektorat der eigenen Rede eingeplant werden.

Ghostwriter für Reden

Wer große Angst davor hat, eine wichtige Rede zu schreiben , kann auch auf einen Ghostwriter für Reden zurückgreifen. Dieser verfasst die Rede dann komplett. Natürlich ist der Input des Redners erforderlich, damit alle wichtigen Informationen wie gewünscht in der Rede auftauchen. Die Vorteile eines Ghostwriters auf diesem Gebiet sind kaum von der Hand zu weisen. Immerhin haben viele Experten, welche diesen Service anbieten, bereits eine Reihe von Rhetorikkursen besucht und wissen genau um die Bedeutung und den Effekt der gesprochenen Worte. Somit schaffen sie es, dem Publikum nicht nur die gewünschten Informationen zu vermitteln, sondern auch die angestrebten Emotionen bei den Zuhörern hervorzurufen. Diese Wirkung sollte eine wirklich gute Rede schließlich im besten Fall haben.

LEKTORAT VON REDEN