Praktikumsbericht

Praktikumsbericht

In einem Praktikumsbericht werden der Ablauf und die Tätigkeiten eines Praktikums dokumentiert. Zudem sollte der Bericht eine Reflexion des Praktikums darstellen. Ein Praktikumsbericht kann in manchen Studiengängen wie eine Seminararbeit oder eine Präsentation bewertet werden, vor allem dann, wenn das Praktikum ein Pflichtpraktikum innerhalb des Studienganges ist. Wer für sein Studium einen Praktikumsbericht erstellen muss, sollte sich während des Praktikums zu jedem Arbeitstag Stichworte und Notizen machen, um den Bericht im Anschluss einfacher schreiben zu können. Zudem wird empfohlen, den Bericht zeitnah nach dem Praktikum oder schon währenddessen zu erstellen.

Inhalte des Praktikumsberichts

Wenn nichts anderes vorgegeben ist, besteht der Praktikumsbericht aus vier Teilen. Im ersten Teil werden die Rahmenbedingungen beschrieben. Das heißt, dass die Organisation bzw. das Unternehmen vorgestellt wird, in dem man das Praktikum absolviert hat. Zudem geht man auf die Hintergründe ein, warum ein Praktikum gewählt wurde und für welchen Arbeitsbereich man sich entschieden hat.

Im zweiten Teil wird der Praktikumsverlauf dargestellt. In diesen Teil gehören alle Informationen rund um die Länge und die täglichen Arbeitszeiten. Zudem sollten die wichtigsten Aufgaben vorgestellt werden, die man während des Praktikums übernommen hat. Hier kann man auch tabellarisch vorgehen und jeden Tag mit seinem Ablauf kurz darstellen.

Im dritten Teil bewertet man das Praktikum. In diesem Teil wird das persönliche Empfinden der Praktikumszeit und der Inhalte beschrieben. Dabei sollten Fragen wie diese beantwortet werden: Was ist gut bzw. schlecht gelaufen. Welche Aufgaben haben einen persönlich weitergebracht? Wo gab es die besten Lernerfolge? Was sind die Erkenntnisse, die man während des Praktikums gemacht hat?

Im vierten Teil wird eine Reflexion vorgenommen. Dabei spielt die zentrale Frage eine Rolle, ob das Praktikum für einen selber und in Hinblick auf die Berufswahl bzw. berufliche Zukunft einen Mehrwert gebracht hat.