HomeRezension schreiben lassen

Rezension schreiben lassen

Wenn Sie eine hochwertige Rezension schreiben lassen wollen, sollten Sie sich professionelle Unterstützung holen. Business And Science stellt Ihnen wissenschaftlich visierte Ghostwriter in vielen Fachrichtungen zur Verfügung. Diese haben bereits zahlreiche Rezensionen verfasst, die in angesehen Zeitungen und Fachzeitschriften erschienen sind. Ein professioneller Ghostwriter hat die Erfahrung, um eine gute Balance zwischen der Subjektivität und Objektivität zu finden. Sie verfassen aber nicht nur Rezensionen, sondern überarbeiten auch bereits verfasste Rezensionen. Wenn Sie auf das Fachwissen und Erfahrungsschatz unserer Autoren zurückgreifen wollen, dann melden Sie sich bitte bei und wir erstellen Ihnen ein entsprechendes Angebot.

Wir garantieren Ihnen

Erfahrene und kompetente Ghostwriter

Anonyme und schnelle Kommunikation

Individuelle Wünsche

Termintreue Lieferung

Lektorat und Plagiatsprüfung

Zahlung nach Arbeitsfortschritt

Grundlegendes zur Rezension

Unter einer Rezension (auch Review genannt) wird i. d. R. eine in Medien schriftlich oder auch mündlich publizierte Form einer Kritik begriffen, welche sich auf ein konkretes Thema oder Objekt bezieht.
Dazu zählen wissenschaftliche Erfahrungen, kulturelle Werke wie z.B. Bücher, Bilder, Film- und Tonträger, Konzerte, Aufführungen, Analysen und subjektiven Bewertungen. Der Umfang einer Rezension ähnelt einem Referat und kann eine Seite bis mehrere Seiten umfassen; in Ausnahmen werden auch sehr lange Rezensionen verfasst, die so umfangreich sind wie z. B. eine Masterarbeit. Im Rahmen eines wissenschaftlichen Diskurses sind Rezensionen als Stellungnahme in Fachzeitschrift zu dargelegten Thesen/Theorien zu verstehen.
In der Film-, Musik- und Verlagsbranche erscheinen Kritiken erst nach der Veröffentlichung des Werkes, welches rezensiert wird. Grundsätzlich ist die Zahl der Rezensionen vom Bekanntheitsgrad des Werkes abhängig. Durch ihre Subjektivität gehen oftmals auch die Meinungen auseinander, sogar gegensätzliche Bewertungen bilden keine Ausnahme.

Rezensionen sind unterschätzte Herausforderungen

Die Subjektivität erlaubt dem Verfasser jede Meinung zu äußern, somit kann man theoretisch nicht viel falsch machen. Allerdings ist das ein großer Irrtum, denn auch wenn diese Form stark von der Subjektivität geprägt ist, so muss eine grundlegende Objektivität in einer Rezension präsent sein. Wenn z. B. der Verfasser einer Rezension über ein Rap Album schreibt, selbst aber kein Fan von dieser Musikrichtung ist, wird er das Album nicht objektiv bewerten können. Somit überwiegt die Subjektivität über der Objektivität, was die große Herausforderung einer jeden Rezension ist und bei der sich viele beraten lassen.