HomeTaufrede schreiben

Taufrede schreiben

Die Taufe ist das erste Sakrament. Das Taufkind wird in die christliche Gemeinde während der Zeremonie der Heiligen Taufe aufgenommen. Diesen besonderen Anlass können Sie als Beteiligter der Zeremonie nutzen, um eine bewegende Ansprache zur Taufe zu halten und den Tag zu einem unvergesslichen Ergebnis machen.

Bereit für die perfekte Taufrede?

Wer hält die Taufrede?

Wo wird die Rede zur Taufe gehalten?

  • In der Kirche

    Obwohl es nicht so oft praktiziert wird, können Sie sich allein durch den Ort Ihrer Rede zur Taufe abheben! Die Taufe ist ein wichtiges Sakrament, das in der Kirche stattfindet. Es kommt zur Eingliederung des Kindes in die Gemeinschaft der Christen und deswegen wäre es schön, die Taufrede vor allen Gemeindemitgliedern zu halten! Besprechen Sie diese Option mit dem Pfarrer und überlegen Sie, wann der richtige Zeitpunkt während der Messe wäre.

  • Tauffeier

    Sie können die Taufrede ebenfalls während der Tauffeier halten. Der richtige Zeitpunkt ist nach dem Hauptgang, wenn die Gäste schon gesättigt sind und alle noch zusammen sitzen, sodass sie sich auf Ihre Ansprache konzentrieren können.

Unbezahlbares Geschenk hinterlassen!

Machen Sie Ihren Text zur Taufe unvergesslich!

  • Ansprache zur Taufe aufnehmen

    Ein Kameramann oder ein Familienmitglieder/ Bekannter kann Ihre Ansprache zur Taufe aufnehmen! Nach Jahren kann sich das getaufte Kind das Video ansehen und ein unbezahlbares Geschenk genießen!

  • Die Taufrede als Brief

    Schreiben Sie Ihre Taufrede per Hand und stecken Sie den Brief in den Umschlag. Nach Jahren kann der Täufling den Brief öffnen und lesen! Es wird sicherlich ein schöner Moment sein!

Taufrede ablesen oder frei halten?

Ablauf der Taufrede

1

Einleitung

Beginnen Sie Ihre Rede unbedingt mit der Begrüßung des Taufkindes und seiner Gäste (ggf. auch des Pfarrers und der Gemeindemitglieder). Versuchen Sie schon am Anfang die Aufmerksamkeit der Zuhörer zu gewinnen, z. B. durch ein schönes Zitat / Taufspruch / Verse zur Taufe oder ein kurzes Taufgedicht.

2

Hauptteil

Im Hauptteil konzentrieren Sie sich auf Ihr Ziel: Was möchten Sie dem Täufling sagen? Welche Bedeutung hat das Sakrament und wozu sich die Eltern, Paten und alle Beteiligten verpflichten. Was ist Ihre Rolle? Warum wird das Kind auf diesen Namen getauft?

3

Schluss

Im Schluss können Sie dem Kind und seinem engsten Familienkreis viel Segen und Mut wünschen. Sie können Ihre Rede mit einem schönen Spruch beenden, der das Taufkind durchs Leben begleiten soll.

Was möchten Sie dem Taufkind und seinen Gästen sagen?

Schöne Sprüche zur Taufe/ Texte zur Taufe

Hebräer 10,24

“Lasst uns aufeinander achten und uns zur Liebe und zu guten Taten anspornen.”

Jean Paul

“Die Schutzengel unseres Lebens fliegen manchmal so hoch, dass wir sie nicht mehr sehen können, doch sie verlieren uns niemals aus den Augen.”

Johann Wolfgang von Goethe

“Zwei Dinge sollten Kinder von Ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.”

Augustinus Aurelius

“Das Leben der Eltern ist das Buch, in dem die Kinder lesen.”

Peter Rosegger

“Vor Gott muss man sich beugen, weil er so groß ist, vor dem Kinde, weil es so klein ist!”

Matthäus 19,14

“Laßt die Kinder zu mir kommen; hindert sie nicht daran! Denn Menschen wie ihnen gehört das Himmelreich.”

Taufrede schreiben lassen

Wenn Sie sich mit dem Schreiben einer Rede überfordert fühlen, möchten aber dennoch an diesem wichtigen Tag die Ansprache zur Taufe halten, dann helfen wir Ihnen gerne weiter. Unsere professionellen Ghostwriter haben in Ihrer Karriere erfolgreich zahlreiche nahegehende Reden verfasst, die mehrere Feier zu einem unvergesslichen Ereignis gemacht haben. Zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns!

``Es ist das Vorrecht der Größe, mit geringen Gaben hoch zu beglücken.``