HomeVorwissen

Vorwissen

Vorwissen

Vorwissen sind Kenntnisse und Fertigkeiten zu einem bestimmten Thema. Vorwissen ist somit die Summer aller Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen, die eine Person in einem Thema gemacht hat. Dabei wird beim Vorwissen zwischen Faktenwissen und prozeduralen Wissen unterschieden. Beim Faktenwissen handelt es sich um deklaratives Wissen . Das prozedurale Wissen ist das Wissen darüber, wie man etwas macht, also praktisch anwendbares Wissen. Beim Vorwissen spielt vor allem der Wissensbereich eine Rolle, in dem jemand Vorwissen hat. Dabei kann eine Person beispielsweise in der Domäne Bewerbungen schreiben Vorwissen besitzen, dafür nicht in der Domäne Fußball.

Vorwissen kann beim Erbringen einer Leistung hilfreich und nützlich sein, beispielsweise beim Schach spielen. Daneben kann Vorwissen auch zu einer Meinung führen, die eine Person aufgrund seiner bereits vorhandenen Erfahrungen und Kenntnisse besitzt.

Theorien zum Vorwissen in der Pädagogik

Vorwissen spielt vor allem beim Wissenserwerb eine wichtige Rolle. So ist bewiesen, dass Vorwissen die Leistungsfähigkeit Neues zu lernen maßgeblich beeinflusst. Eine Person, die Vorwissen besitzt, kann einfacher neues Wissen in der jeweiligen Domäne aufnehmen. Die Theorie der Informationsverarbeitung erklärt das so, dass in der Lernphase der Integration neues Wissen in die bestehenden Wissensbestände eingeordnet wird. Dafür wird das Vorwissen genutzt, was den Prozess der Integration vereinfacht.

In der Pädagogik spielen Theorien zur Informationsverarbeitung eine wichtige Rolle. Hier beschäftigt man sich mit dem Vorwissen und welche Relevanz es bei Lernprozessen hat, so beispielsweise für die Unterrichtsplanung in der Unterrichtseffektivitätsforschung. In diesem Bereich wird untersucht, welche Lernprozesse und -strategien effektiv sind und zu großen Lernerfolgen bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen führen. Studien raten dazu, den Unterricht auf das Vorwissen der Schüler abzustimmen, um den bestmöglichen Lernerfolg zu erzielen und die Effektivität des Unterrichts zu steigern. Zudem sollten Lehrer kognitive Lernstrategien nutzen, um das Vorwissen für die Integration des neuen Unterrichtsstoffs zu aktivieren. Ein Forscher, der Experimente in diesem Bereich durchgeführt und die Wichtigkeit von Vorwissen im Lernprozess analysiert hat, ist Prof. Dr. Robert Lubow.