HomeWelche Bedeutung hat der Wettbewerb im Businessplan?

Welche Bedeutung hat der Wettbewerb im Businessplan?

„Konkurrenz belebt das Geschäft“ – so lautet eine oft zitierte Weisheit in Bezug auf die Wettbewerbssituation eines Unternehmens. Aus Kunden- oder Abnehmersicht stimmt dies mit Sicherheit häufig – je mehr Unternehmen mit gleichem oder ähnlichem Angebot sich auf einem Markt tummeln, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass sich dies für die Kunden durch niedrigere Preise oder andere Vorteile bemerkbar macht. So einfach ist es jedoch nicht, wenn man als Existenzgründer auf einen Markt eintreten will oder sich als Unternehmen bereits auf einem Markt befindet. Die Wettbewerbssituation kann schnell zum ausschlaggebenden Faktor für den Erfolg oder Misserfolg eines Unternehmens werden. Möchte eine Gründerin oder ein Gründer etwa mit einem Unternehmen starten, welches in ähnlicher Form bzw. mit gleichen oder vergleichbaren Leistungen am Markt bereits – oder sogar öfter als einmal – existiert, so ist die Wahrscheinlichkeit, Fuß zu fassen und langfristig zu bestehen häufig geringer, es sei denn, dem steht eine riesige und auch langfristig kaum weniger werdende Nachfrage gegenüber. Zuletzt war dies etwa zu beobachten beim Angebot von Deutsch-als-Fremdsprache-Kursen und entsprechend qualifizierten Dozentinnen und Dozenten. Die Nachfrage nach kompetenten Lehrkräften war riesig, obwohl bereits zahlreiche Sprachschulen und auch Volkshochschulen diese Kurse anbieten. So positiv stellen sich Märkte aber bei Weitem nicht immer dar. Aus diesem Grund ist die Analyse des Wettbewerbs einer der wichtigsten Aspekte im Kontext einer Existenzgründung.

Der Wettbewerb im Businessplan – eine umfassende Analyse ist unumgänglich

Um eine Geschäftsidee von Anfang an auf eine solide Basis zu stellen, sind umfangreiche Analysen notwendig, die das Unternehmensumfeld und die daraus resultierenden Einflüsse von innen und außen klar und realistisch darstellen. Besonders wichtig ist hierbei eine genaue Betrachtung des Wettbewerbs. Hierbei kommt es nicht etwa nur auf die bloße Zahl der Konkurrenten an, sondern auch auf Merkmale wie die Qualität des Angebots, die Marketingmaßnahmen, die Zielgruppen der Anbieter oder Alleinstellungsmerkmale der Wettbewerber. Je besser man die Konkurrenz kennt, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass man sich über eine entsprechende Profilierung und ein angepasstes Angebot von ihr abheben kann und so Zielgruppen für sich gewinnen und entsprechend Marktanteile erobern kann. Hierbei ist ein geplantes Vorgehen unumgänglich – am besten werden die Erkenntnisse aus Analysen oder auch Beobachtungen im Businessplan klar und deutlich wiedergegeben. Um den Wettbewerb im Businessplan entsprechend zu berücksichtigen, sind tiefgreifende Kenntnisse über ihn der Ausgangspunkt. Darauf basierend können Strategien und Maßnahmen dann entsprechend formuliert und erarbeitet werden.

Wir analysieren für Ihren Businessplan den Wettbewerb

Nicht jedem Gründer bzw. jeder Gründerin ist klar, wie eine fundierte Wettbewerbsanalyse durchzuführen ist. Dennoch ist der Wettbewerb im Businessplan klar zu identifizieren, um auch fachmännisch mit ihm umgehen zu können. Als Spezialisten im Bereich des Verfassens qualitativ hochwertiger und individueller Businesspläne bieten wir uns an, auch die entsprechenden Analysen auf anspruchsvollem Niveau für Sie durchzuführen. Auf Ihren Wunsch und unter Einbeziehen Ihrer Kenntnisse und Ihrer Vorschläge sowie Ideen verfassen wir Ihren Businessplan und lassen auch dem Wettbewerb im Businessplan eine exponierte Rolle zukommen. So erarbeiten wir für Sie eine optimale Startposition für eine Existenzgründung – können aber durchaus auch tätig werden, wenn Ihr Unternehmen bereits besteht, Sie aber bislang auf eine umfangreiche Businessplanung verzichtet haben. Gerade hinsichtlich der Analyse des Wettbewerbs bieten unsere Businesspläne viele Chancen und Möglichkeiten, die wir Ihnen aufzeigen, so dass sich Ihr Unternehmen erfolgreich am Markt etablieren kann.

BUSINESSPLAN ERSTELLEN LASSEN