HomeWie überzeuge ich mit dem Businessplan Geldgeber?

Wie überzeuge ich mit dem Businessplan Geldgeber?

Gründerinnen und Gründer sind oft die leidenschaftlichsten Anhänger einer Geschäftsidee und leben diese mit Haut und Haaren. Durch diesen Enthusiasmus sind sie oft gewillt, viel Arbeit und Herzblut in die Gründung des eigenen Unternehmens zu stecken und eigene Bedürfnisse zumindest zeitweise hintenanzustellen. Trotz dieser Leidenschaft und Einsatzbereitschaft kann aber nicht jede Geschäftsidee- und sei sie noch so gut und tragbar – sofort umgesetzt werden. Oft ist der Grund, dass nicht ausreichend Kapitel vorhanden ist. Denn eine Gründung ist immer auch mit Kosten verbunden – oftmals in weit höherem Ausmaß, als dies auf den ersten Blick erkenntlich ist. Neben Aufwendungen für die Erstausstattung des Unternehmens, beispielsweise zur Herstellung bestimmter Produkte, Kosten für die Gründung selbst, z.B. aufgrund der Unternehmensform und laufenden Kosten, wie für Miete etc., muss auch bedacht werden, dass ein Kapitalstock oft notwendig ist, um die erste Zeit zu überbrücken, da nur die wenigsten Gründungsunternehmen von Beginn an profitabel arbeiten. Aus diesem Grund ist es oft unumgänglich, Geldgeber für die Gründung zu akquirieren – sei es in Form von Banken, Sparkassen, privaten Financiers oder Sponsoren. Es gilt, diese Gruppen von der Geschäftsidee zu überzeugen, so dass einer finanziellen Förderung nichts im Wege steht. Dafür ist ein professioneller Businessplan notwendig, der die Geschäftsidee konkretisiert und die Unternehmensstruktur in ihrer Tiefe darstellt.

Der Businessplan für Geldgeber – wie kann ich überzeugen

Um mit dem Businessplan Geldgeber zu überzeugen steht im Vordergrund das eindeutige Interesse der finanzstarken Partner, das in das Unternehmen investierte Kapitel kurz- oder langfristig, und im Normalfall zuzüglich von Zinsen, zurückzubekommen. Kein Geldgeber handelt aus Motiven der Nächstenliebe – vielmehr sehen auch diese Sponsoren eine finanzielle Unterstützung als Win-Win-Situation: indem sie das Geld später zuzüglich einer festgelegten Zinsrate, oder auch in Form von Tantiemen, Honoraren oder sonstigen Gebühren zurückbekommen. Trotz dieser langfristig positiven Perspektive für die Geldgeber, sind sie sich jedoch des Risikos, dass Gründerinnen oder Gründer auch scheitern können, durchaus bewusst. Es gilt deshalb, mit dem Businessplan die Geldgeber vom eigenen Geschäftsmodell und der zugrundeliegenden Idee zu überzeugen.

Worauf achten Geldgeber im Businessplan?

Für jede Anspruchsgruppe, gerade aber für solche, die das Unternehmen potenziell finanziell unterstützen, gilt es, einen professionellen Businessplan vorlegen zu können, der transparent, logisch strukturiert und realistisch darstellt, wie das Gründungsunternehmen aufgebaut ist und bewirtschaftet wird. Dem grundlegenden Businessplan-Aufbau sollte deshalb gefolgt werden, individuelle Besonderheiten und Alleinstellungsmerkmale jedoch natürlich mit einbezogen werden. Im Zentrum muss eine gute, tragfähige und realistische Geschäftsidee stehen, auf der die organisationale Strukturieren des Geschäfts sowie die strategische Ausrichtung basieren und nachvollziehbar entwickelt werden. Auch die Ergebnisse von Marktforschungsstudien oder Erhebungen sollten den Geldgebern im Businessplan nicht vorenthalten werden, gerade dann, wenn sie die Argumentation der Gründerin bzw. des Gründers unterstützen. Von essenzieller Bedeutung ist im Businessplan für Geldgeber jedoch der Finanzplan. Gerade da potenzielle Geldgeber selber Experten auf diesem Gebiet sind, muss der Finanzplan sich hieb- und stichfest, professionell und vor allem realistisch darstellen. Antizipierte Umsätze und Gewinne müssen nachvollziehbar sein und Kennzahlen ein positives Gesamtbild der finanziellen Situation zeichnen. Oftmals genügt Geldgebern ein kurzer Blick auf den Finanzplan, um eine Entscheidung für oder gegen eine finanzielle Unterstützung zu fällen.

Mit unseren Businessplänen überzeugen Sie Ihre potenziellen Geldgeber

Der Finanzplan eines Businessplans steht im Vordergrund, wenn es um die Zusammenarbeit mit (potenziellen) Geldgebern geht. Dennoch muss sich auch dieser in ein stimmiges Gesamtbild des Businessplans einfügen und sich aus den strategischen Planungen ergeben. Dies alles stellt höchste Ansprüche an den Verfasser bzw. die Verfasserin des Businessplans. Nicht jeder Gründer fühlt sich dieser Aufgabe gewachsen. Aus diesem Grund bieten wir Ihnen die Möglichkeit, eng mit Businessplan-Experten zusammenzuarbeiten, die Ihren individuellen Plan verfassen. Dieser eignet sich hervorragend zur Vorlage bei Geldgebern und umfasst alle wichtigen Aspekte, die Ihr Geschäftsmodell einzigartig machen. Unsere  Experten haben allesamt langjährige Erfahrung im Formulieren von Businessplänen und insbesondere in der Darstellung der finanziellen Situation einer Organisation. So sind Sie bestens gewappnet, Geldgebern selbstbewusst gegenüberzutreten und die finanziellen Mittel zu akquirieren, die Sie für Ihre Gründung benötigen.

BUSINESSPLAN ERSTELLEN LASSEN