Mündliche Befragung

Die mündliche Befragung ist eine Erhebungsmethode, die in der empirischen Sozialwissenschaft, aber auch in der Marktforschung oder in den Geisteswissenschaften genutzt wird. Dabei wird die mündliche Befragung auch als Interview oder persönliche Befragung bezeichnet.

Formen der mündlichen Befragung

Mit wem wird eine mündliche Befragung durchgeführt?
Wozu wird eine mündliche Befragung durchgeführt?
Wie viele Personen nehmen an einer mündlichen Umfrage teil?

Face-to-Face Interview

Telefonische Befragung

Online Befragung

Es wird zwischen standardisierten, teil standardisierten und narrativen Befragungen unterschieden.

Standardisierte Befragung

Teil standardisierte Befragung

Narrative Befragung

Bei der narrativen mündlichen Befragung wird auf den Fragebogen als Interviewform vollständig verzichtet. Beim narrativen Modell stellt der Interviewer eine erzählgenerierende Frage, damit der Befragte ins Erzählen kommt. Solche Interviews werden unter anderem für die Erstellung von Biografien genutzt.

Vor- und Nachteile – mündliche Befragung

Vorteile mündlicher Befragung

Nachteile mündlicher Befragung

Google Bewertung
4.8
Basierend auf 47 Rezensionen
crossmenu