HomeStrukturanalyse

Strukturanalyse

Strukturanalyse

Die Strukturanalyse stellt eine Untersuchungsmethode in verschiedenen Fachrichtungen dar. Wie der Name sagt, wird eine Struktur analysiert. Untersucht werden bestehende Verbindungen, Wechselwirkungen zwischen Elementen und Faktoren, die die Verbindungen und reziproken Wirkungen beeinflussen. Diese Analysen finden in kleinen Forschungsprojekten oder bei komplexen Fragestellungen in groß angelegten Projekten statt. Zudem kann eine Analyse der Inhalt einer wissenschaftlichen Studienleistung sein (z.B. Bachelor- oder Masterarbeit). Des Weiteren wird diese Analyse-Art in der freien Wirtschaft auch als Dienstleistung angeboten.

Strukturanalyse in der Chemie und Biologie

So untersucht beispielsweise die Strukturanalyse in der Chemie oder Biologie die Zusammensetzung von chemischen Verbindungen und ihre Anordnung. Ziel dieser Analyse in den Naturwissenschaften ist es, zu verstehen, was passiert, wenn sich die Struktur verändern, sprich die chemischen Verbindungen ihre ursprüngliche Anordnung verlassen. Doch nicht nur im naturwissenschaftlichen Bereich werden strukturelle Analysen vorgenommen.

Strukturanalyse innerhalb der Wirtschaftswissenschaft

Auch innerhalb der Wirtschaftswissenschaften ist die Strukturanalyse eine Untersuchungsmethode, um wirtschaftliche und politische Strukturwandel zu verstehen und die Wirkung von strukturellen Maßnahmen vorauszusagen. Diese Analyse kann auch für die Untersuchung von Unternehmensprozessen angewandt werden. Dabei stehen dann die Ablauforganisation, das Informationsmanagement sowie auch andere Geschäftsprozesse wie das Personal- oder Dokumentenmanagement im Fokus dieser Analyseform. Ziel ist eine Verbesserung der Abläufe und Prozesse innerhalb einer Organisation oder eines Unternehmens.

Strukturanalyse in der Psychologie

Innerhalb der Medizin findet man diese Analyse innerhalb der Psychologie. Dort stellt sie ein Konzept dar, welches von Karl Birnbaum entwickelt wurde, um Psychosen zu analysieren. Er untersucht mittels diese Analyseform verschiedene Faktoren und ihr Zusammenwirken. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem das Geschlecht, das Milieu und auch Erlebnisse von Einzelpersonen, Gruppen oder institutionellen Gebilden.

Strukturanalyse als Textanalyse

Die Strukturanalyse wird auch in den Geisteswissenschaften genutzt, um Texte zu analysieren. Mit der Untersuchungsmethode möchte man die Struktur eines Textes erfassen und so Aufschluss auf seinen Inhalt erhalten. Bei diese Analyseform bei Texten wird im ersten Schritt die Gliederung des Textes genauer betrachtet. Anhand der Gliederung werden dann der Aufbau und die behandelten Themen im Text entschlüsselt.