HomeProblemstellung

Problemstellung

Problemstellung

Der Begriff Problemstellung wird vorwiegend im akademischen Kontext verwendet und kann als Synonym für die Begriffe Fragestellung oder Forschungsfrage genutzt werden. Bei der Anfertigung von wissenschaftlichen Arbeiten wie Seminar- aber auch bei Abschlussarbeiten wie einer Bachelorthesis oder Diplomarbeit wird eine Problemstellung bearbeitet. Angefangen von der konkreten Darstellung des Problems soll diese mittels Methoden analysiert und gelöst werden.

Formulierung des Problems

Die Problemstellung sollte normalerweise in einer Frage münden. Dabei wird die Problemstellung ausführlich beschrieben und in einer Frage zusammengefasst, die in der wissenschaftlichen Arbeit beantwortet werden soll. Nicht jede Problemstellung kann mit einer einzelnen Frage beantwortet werden. Deswegen ist es wichtig zu nennen, auf welches Teilproblem man sich fokussieren will. Wenn es sich um eine umfangreiche wissenschaftliche Arbeit handelt, können auch mehrere Fragen beantwortet werden.

Bei der Beschreibung der Forschungsfrage sollte man den Kontext und den Anlass beschreiben. Damit ist gemeint, ob es vielleicht einen speziellen Anlass gibt, aus dem das Problem entstanden ist. Auch der Kontext der Problemstellung ist wichtig: Besteht das Problem nur für eine kleine Gruppe oder eine ganze Gesellschaft? Des Weiteren spielt die Relevanz des Problems eine Rolle. Bietet es überhaupt eine Relevanz, um untersucht zu werden? Durch diese Ausführungen wird gleichzeitig belegt, dass das Problem überhaupt existiert und eine Berechtigung besitzt, gelöst zu werden. So könnte die Bearbeitung der Fragestellung zum Beispiel eine bestehende Forschungslücke füllen oder einer empirischen Frage eine theoretisches Fundament geben.

Des Weiteren ist es wichtig, den Hintergrund der Forschungsfrage zu nennen. Der Hintergrund wird auch „Forschungsstand“ genannt. Damit ist gemeint, dass man zusammenfasst, welche Informationen zu der Problemstellung existieren. Diese werden durch eine Literaturrecherche gesammelt. Im weiteren Schritt muss dann überlegt werden, wie man die Fragestellung, die aus der Problemstellung resultiert, beantworten kann. Hier stehen in den verschiedenen Fachrichtungen