HomeAbstract schreiben lassen

Abstract schreiben lassen

Wir garantieren Ihnen

Erfahrene und kompetente Ghostwriter

Anonyme und schnelle Kommunikation

Lektorat und Plagiatsprüfung

Zahlung nach Arbeitsfortschritt

Individuelle Wünsche

Termintreue Lieferung

Von einem Fachautoren ein Abstract schreiben lassen

Business And Science arbeitet ausschließlich mit erfahrenen und qualifizierten Ghostwritern zusammen. In unserem Autorenpool befinden sich u. a. promovierte und habilitierte Akademiker, die seit vielen Jahren in ihrem Fachgebiet tätig sind. Sie haben im Laufe ihrer akademischen Laufbahn bereits viele Abstracts angefertigt, sodass sie die speziellen Herausforderungen gut kennen. Von diesem Erfahrungsschatz können Sie profitieren, indem Sie sich Ihr Abstract schreiben lassen. Auch bereits verfasste Abstracts können von ihnen begutachtet und ggf. überarbeitet werden.

Abstract übersetzen lassen

In unserem Autorenpool befinden sich zahlreiche Muttersprachler aus unterschiedlichen Ländern. Wir können Ihr Abstract daher in folgenden Sprachen professionell übersetzen als auch verfassen lassen:
Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Russisch, Polnisch

Grundlegendes zum Abstract

Unter einem Abstract wird ein bündiger und interpretationsloser Abriss einer wissenschaftlichen Arbeit begriffen. DIN 1426 zufolge wird es auch als ein Kurzreferat zur Inhaltsangabe aufgefasst.
Abstracts sind nahezu formlos, allerdings haben einige Universitäten besondere Vorgaben. Grundsätzlich sollte das Abstract bei einer Abschlussarbeit nicht länger als eine halbe Seite sein (ca. 150 Wörter). Bei dem Umfang gibt es teilweise Unterschiede, die vom Dozenten abhängig sind. Hingegen unterliegen Fachzeitschriften und Konferenzbeiträge strengeren Vorgaben.
Ein Abstract sollte präzise, gänzlich, knapp, objektiv und leicht nachvollziehbar sein. Dabei gilt das Motto “Solang wie nötig, so kurz wie möglich”. Das Abstract sollte ebenfalls an den Leser angepasst werden. Bei Fachexperten dürfen Sie ruhig auf weniger bekannte Fachbegriffe zurückgreifen, was bei fachfremden Lesern nicht angebracht wäre, da sich diese nicht angesprochen fühlen würden.
Die Schwierigkeit eines guten Abstracts liegt in dem kleinen Umfang. Aufgrund dessen, dass dem Autor nicht viel Platz geboten wird, muss jedes Wort gut gewählt werden. Nichts sagende Sätze haben generell nichts in einer wissenschaftlichen Arbeit zu suchen, sind aber nirgendwo so deplatziert wie in einem Abstract. Jede Aussage muss möglichst viele Informationen in möglichst wenigen Worten liefern, ohne dabei unverständlich zu werden.