HomeBachelorarbeit formatieren lassen

Bachelorarbeit formatieren lassen

Beim Einreichen einer Bachelorarbeit sind viele Kriterien zu erfüllen. Es geht nicht nur um die Wissenschaftlichkeit und den Ideenreichtum der eigenen Arbeit. Vielmehr ist auch das Einhalten der formalen Vorgaben eine wichtige Grundvoraussetzung, um später eine möglichst hervorragende Abschlussnote zu erzielen. Allerdings geht vielen Studenten auf der Zielgeraden die Puste aus. Immerhin haben sie sich wahrscheinlich schon sehr lange mit ihrer Arbeit beschäftigt und würden diese wohlmöglich lieber nicht noch ein weiteres Mal durchlesen. Wer seine Bachelorarbeit formatieren lassen möchte, kann diesen Service gerne in Anspruch nehmen. Neben dem Korrektorat und dem Lektorat ist dieser Formatierungsservice eine der weiteren Dienstleistungen, die immer mehr angehende Absolventen für sich in Anspruch nehmen. Häufig wird diese Dienstleistung auch als Eilservice angeboten, der mit einem entsprechenden Preisaufschlag einhergeht.

Bachelorarbeit formatieren lassen – worauf kommt es an?

Wer seine Bachelorarbeit formatieren lassen möchte und dafür einen Dienstleister oder externen Dritten beauftragt, sollte sicherstellen, dass diese Person über die Richtlinien der eigenen Universität oder Hochschule informiert ist. Denn auch wenn es grundsätzliche Regeln zum Formatieren einer wissenschaftlichen Arbeit gibt, geben immer mehr Hochschulen ihre eigenen, abgeänderten Regeln heraus. Jeder, der seine Bachelorarbeit formatieren lassen will, tut demnach gut daran, dem beauftragen Dienstleister alle benötigten Informationen zur Verfügung zu stellen, um den Anforderungen der eigenen Hochschule wirklich bis ins kleinste Detail gerecht werden zu können. Gibt es keine solchen Vorgaben, so kann der Student auch beim zuständigen Prüfer nachfragen, ob dieser Vorlieben bezüglich der Formatierung hat. In diesem Zusammenhang spielen die folgenden Faktoren für die korrekte Formatierung einer wissenschaftlichen Arbeit eine wichtige Rolle:
• der Schrifttyp
• die Schriftgröße
• der Zeilenabstand
• Blocksatz oder linksbündig
• die Breite der Seitenränder

Bachelorarbeit formatieren lassen – Hinweise zum Schrifttyp, der Schriftgröße sowie dem Zeilenabstand

Doch welche Regeln gelten denn nun, wenn ein Absolvent seine Bachelorarbeit formatieren lassen möchte, ohne dass die entsprechenden Vorgaben von der eigenen Universität vorliegen? Es ist in wissenschaftlichen Kreisen generell üblich, dass die Schriftgröße 12-Punkt für den Fließtext genutzt wird. Eine kleinere, nämlich Schriftgröße 10-Punkt ist bei den Fußnoten zu empfehlen. Dort sollte ein einfacher Zeilenabstand gewählt werden, während der Fließtext einen Zeilenabstand von 1,5 aufweisen sollte. Bei den Schriftgrößen stehen hingegen mehr Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung. Times New Roman ist zum Beispiel sehr beliebt. Auf jeden Fall sollte es sich jedoch um eine gängige Schriftgröße ohne allzu viele Schnörkel handeln. Auch diese Schrifttypen gehören zu den gängigen Schriftarten, die bei Bachelor- und Masterarbeiten häufig im Einsatz sind:
• Arial
• Calibri

Dabei stellt sich bei der Wahl der geeigneten Schrift auch die Frage, ob die Bachelorarbeit später vorwiegend am PC oder eher ausgedruckt auf Papier gelesen werden wird. Bei gedruckten Schriften ist eine Serifenschrift, zu der zum Beispiel auch Times New Roman zählt, von Vorteil, da sie das Auge beim Lesen nicht so schnell ermüden lässt. Bei Texten, die vor allem digital konsumiert werden, sollte der Autor besser auf eine serifenlose Schrift bauen.

Weitere Tipps zur korrekten Formatierung

Generell empfiehlt sich der Blocksatz für Bachelorarbeiten. Denn im Vergleich zum linksbündigen Flattersatz sind die einzelnen Absätze beim Blocksatz besser voneinander zu unterscheiden. Somit wird auch dieser Aspekt der Formatierung einer wissenschaftlichen Arbeit zu einer wichtigen Verständnishilfe für den Leser. Bezüglich der Seitenräder ist es meist ausreichend, wenn die Voreinstellungen von Word beibehalten werden. Allerdings kann es sinnvoll sein, wenn links ein halber Zentimeter mehr Platz gelassen wird. Schließlich werden die meisten Bachelorarbeiten im Anschluss an die finale Formatierung noch gedruckt und gebunden, so dass dieser zusätzliche Platz entsprechend benötigt wird. Wer seine Bachelorarbeit als Student selbst formatieren möchte, sollte übrigens auf gar keinen Fall eine größere Schriftgröße oder einen sehr breiten Seitenrand wählen. Denn das fällt den meisten Prüfern sofort auf und kann fast nie darüber hinwegtäuschen, dass die eigene Bachelorarbeit eigentlich etwas zu kurz geraten ist.

BACHELORARBEIT FORMATIEREN LASSEN