HomeDeutsche Zitierweise

Deutsche Zitierweise

Definition deutsche Zitierweise

Bei der deutschen Zitierweise erfolgt die Quellenangabe nicht im Text, sondern in der Fußnote. Einem wörtlichen oder sinngemäßen Zitat folgt eine hochgestellte Zahl, die jeden Verweis fortlaufend nummeriert. In den Fußnoten befindet sich zu jeder Nummer die entsprechende Quelle.

  • Viele Varianten

Wie zitieren Sie bei der deutschen Zitierweise?

Vollbeleg oder Kurzbeleg

An einigen Universitäten wird bei dem ersten Quellenverweis ein Vollbeleg verlangt, d. h. die Quelle muss vollständig angeben werden. Wenn beim Zitieren zwei- oder mehrere Male dieselbe Quelle verwendet wird, muss diese in der Fußnote nach der ersten Nennung nicht nochmal vollständig genannt werden, hier nutzen Sie den Kurzbeleg. Sollte die gleiche Quelle 2 Mal hintereinander zitiert werden, so nutzen Sie die Abkürzung Ebd.

  • Bei Universität nachfragen!

Kurzbeleg deutsche Zitierweise

Beim Kurzbeleg werden nur Autor(en), Erscheinungsjahr und Seitenzahl genannt. Die folgenden Quellenangaben beziehen sich auf sinngemäße Zitate (bei direkten Zitaten lassen Sie das Vgl. weg)

Einzelwerke: Autor (Jahreszahl): Seitenzahl.

Vgl. Ferger (2014):  S. 45.

Bei zwei Autoren: Autor / Autor (Jahreszahl): Seitenzahl.

Vgl. Giller / Schüler (2015): S. 24-32.

Bei 3 und mehr Autoren: Autor et. al. (Jahreszahl): Seitenzahl.

 Vgl. Brüger et. at. (2016): S. 3-8.

Bei mehreren Quellen: Autor (Jahreszahl): Seitenzahl; Autor (Jahreszahl): Seitenzahl.

Vgl. Brüger et. at. (2016): S. 3-8; Vgl. Ferger (2014):  S. 45.

Sekundärzitate: Autor (Jahreszahl), zitiert nach Autor (Jahreszahl): Seitenzahl.

Wieger (2012), zitiert nach Nuhler (2017:) 23)

Internetquellen: Autor oder Website (Jahreszahl): Seitenzahl.

Vgl. Statistisches Bundesamt Deutschland (2016): o. S.

Langbeleg deutsche Zitierweise

Beim Langbeleg muss die Quelle vollständig genannt werden:

Einzelwerke: Autor, Vorname (Jahreszahl): Titel des Werkes, Ort. (falls Band/Auflage enthalten: Autor, Vorname (Jahreszahl): Titel des Werkes, Band/Auflage, Ort..

Biehl, Werner (2014): Wirtschaftsinformatik, Wiesbaden.

Sammelwerke: Autor, Vorname (Jahreszahl): Kapitel, in: Titel, hrsg., Ort, Seitenzahl.

Müller, Eugen (2012): Image und Reputation für das Management, in: Handbuch Unternehmenskommunikation, hrsg. v. Petz, Daniel / Woller Saskia, Wien, 2012, S. 175-192.

Magazine: Autor, Vorname / Autor, Vorname (Jahreszahl): Artikeltitel, in: Zeitschrift/Magazine, Ausgabe, Seitenzahl.

Berman, John / Wickmann, Nadine / Kotha, Lorenz (2008): Externe Stakeholder, in: Academy of Management Journal, Heft 49 (6) 2008, S. 423-439.

Internetquellen: Website (Jahreszahl): Titel, Link, abgerufen am Datum.

Statistisches Bundesamt Deutschland (2011): Umfrage für Kunstinteresse, http://www.statista.com/kunstinteresse/, abgerufen am 11.02.2013.

Worauf sollten Sie bei der deutschen Zitierweise achten?

Die Ziffer wird hochgestellt und hinter dem direkten / indirektem Zitat eingefügt.

Die Ziffer wird hochgestellt und vor der Quelle eingefügt. Zudem endet die Quellenangabe mit einem Punkt.

  • Viele Varianten

Wo hochgestellte Zahl und Fußnote in Word einfügen?

deutsche Zitierweise

zitieren Deutsch

richtig zitieren Deutsch

Zitierregeln Deutsch

Für die richtige Formatierung der Fußnote besitzen Schreibprogramme in der Regel eine Funktion. Beim Anklicken dieser wird automatisch eine hochgestellte Ziffer mit dazugehöriger Fußnote generiert.

BENÖTIGEN SIE HILFE?

Click to Hide Advanced Floating Content
Google Bewertung
4.8
Basierend auf 27 Rezensionen