HomeDeutsche Zitierweise

Deutsche Zitierweise

Deutsche Zitierweise

Beim Schreiben von wissenschaftlichen Arbeiten wie Hausarbeiten sowie auch beim Erstellen von Research Proposals oder Essays muss man sich für eine Zitierweise entscheiden. Zur Auswahl stehen die deutsche Zitierweise sowie das amerikanische Format. Bei der deutschen Version steht die Fußnote des Zitats am Ende der Seite. Der Verweis befindet sich direkt nach dem Zitat, gekennzeichnet durch eine hochgestellte, fortlaufende Ziffer.

Die Ziffer, die auf die dazugehörige Fußnote verweist, kann für ein Wort, eine Wortgruppe, einen ganzen Satz oder Zitat selbst stehen. Dabei folgt die Zahl bei einem Wort oder einer Wortgruppe direkt dem letzten Buchstaben. Bei ganzen Sätzen oder Zitaten mit Anführungszeichen wird die Zahl direkt nach dem Satzzeichen gestellt.

In der Fußnote wird die Ziffer, die im Fließtext verwendet wurde, vor die Fußnote gestellt, auf die sie referiert. Dabei wird sie nicht hochgestellt. Zudem wird sie mit einem Punkt versehen.

Für die richtige Formatierung der Fußnote besitzen Schreibprogramme in der Regel eine Funktion. Beim Anklicken dieser wird automatisch eine hochgestellte Ziffer mit dazugehöriger Fußnote generiert.

Hier ein Beispiel für die deutsche Zitierweise:

„Ein akademischer Vortrag mit anschließender Diskussion folgt anderen Regeln als ein Gespräch am Mittagstisch.“

In der Fußzeile wird dann die Quelle eingefügt:

1. Jäger, S..: Kritische Diskursanalyse. Eine Einführung, Münster 2004, 4. unveränderte Auflage.

Weitere Nutzungsmerkmale

Wenn beim Zitieren zwei- oder mehrere Male dieselbe Quelle verwendet wird, muss diese in der Fußnote nach der ersten Nennung nicht nochmal vollständig genannt werden. Um zu erläutern, dass es sich um dieselbe Quelle handelt wie bei dem vorigen Zitat, wird der Hinweis „Ders.“ verwendet. „Ders.“ steht für „Derselbe“.

Bei sinngemäßen Zitaten wird in der Fußnote immer das Kürzel „vgl.“ vor die Quelle gesetzt. Bei wörtlichen Zitaten folgt direkt die Quelle nach der fortlaufenden Ziffer.

Die Schriftgröße des Textes in der Fußnote ist kleiner als im Fließtext. Dabei nutzt man, wenn nichts anderes vorgegeben, 10pt anstatt 12pt. Zudem beträgt der Zeilenabstand 1 Zeile anstatt 1,5 Zeilen.