Datenerfassung / Datenerhebung

Oft werden Datenerhebung und Datenerfassung als Synonyme begriffen, dabei unterscheiden sich die Begriffe.
Datenerhebung Definition
Bei der Datenerhebung werden mathematisch nicht zugängliche Daten erhoben. Die Datenerhebung erfolgt nie simultan und bietet Daten, die subjektiv interpretiert werden müssen. Ein direkter Vergleich mit anderen Daten ist nur teilweise möglich aufgrund unterschiedlicher Forschungsbedingunge
Datenerfassung Definition
Bei der Datenerfassung werden  mathematisch direkt zugängliche Daten erfasst. Die Erfassung der Daten erfolgt immer simultan oder zeitfolgerichtig und gewinnt objektive Daten. Das erlaubt häufig einen Vergleich mit ähnlichen Forschungen.

Ziel einer Erfassung / Erhebung ist es, Daten zu liefern, mit denen die Forschungsfrage beantwortet werden kann. Sie ist ein relevanter Bestandteil der Erkenntnisgewinnung im wissenschaftlichen Alltag.

Warum werden Daten erhoben oder erfasst?
Fehlende Daten
Es bestehen keine Daten, mit denen die Forschungsfrage beantwortet werden könnte, sodass die Daten erfasst / erhoben werden müssen.
Unzureichende Daten
Die bestehenden Daten bieten keine ausreichenden Informationen an, sodass neue Informationen beschafft werden müssen, die die Forschungsfrage beantworten lassen.
Art Datenerhebung / Datenerfassung
Primärforschung
Bei der primären Datenerhebung kann man die Daten neu erfassen.
Sekundärforschung
Die sekundäre Datenerfassung greift auf bestehende Daten zurück, die bereits im Rahmen einer anderen Forschung genutzt wurden.
Individuelle Daten
Bei der primären Erhebung / Erfassung können die Daten sehr präzise und der Forschungsfrage nach erhoben werden
Aktualität
Aufgrund der zeitnahen Erhebung sind die Datensätze i. d. R. aktueller
Vergleichbarkeit
Da Sie die Erhebungsbedingungen beeinflussen können, sind ähnliche Forschungen möglich, sodass Vergleiche gezogen werden können
Simpel
Die Sekundärforschung geht mit einer geringen Komplexität und einem Zeitaufwand einher und ist günstiger
Vorwissen
Da die erhobenen Daten bereits vorliegen, sind die Richtung und das Ergebnis teilweise schon vorab bekannt, sodass Sie eine Orientierungshilfe haben.
Zugänglichkeit
An manche Experten kommen Sie nicht heran, sodass Sie bestimmte Daten nicht über die primäre Datenerhebung gewinnen. Mit der sekundären Forschung kommen Sie selbst an schwer zugängliche Daten.
Umfang Datenerfassung / Datenerhebung
Vollerhebung
Bei der Vollerhebung wird die Grundgesamtheit erfasst (z. B. Volkszählung). Diese Erhebung ist i. d. R. nur bei geringen Grundgesamtheiten typisch, da es ansonsten nicht möglich wäre oder Aufwand viel zu groß wäre.
Teilerhebung
Bei der Teilerhebung wird nur ein Teil der Grundgesamtheit erfasst. Die Ergebnisse einer repräsentativen Stichprobe sollen Aufschlüsse über die Grundgesamtheit geben.
teilnehmende und nicht teilnehmende Beobachtung
Häufigkeit der Datenerhebung / Datenerfassung
Einmalige Erhebung
Hierbei werden die Daten nur einmal erfasst wie z. B. im Rahmen einer Bachelorarbeit
Mehrmalige Erhebung
Bei der mehrmaligen Erhebung ändert sich entweder die Erhebungseinheit oder der Erhebungsgegenstand wie z. B. bei zwei örtlichen Befragungen zu verschiedenen Themen
Sequentielle Erhebung
Bei dieser Erhebungsform bleiben die Erhebungseinheit und der Erhebungsgegenstand immer gleich. Es soll eine zeitliche Entwicklung festgestellt werden, wie z. B. bei regulären Wahlumfragen
Methoden Datenerhebung / Datenerfassung
Fragebogen
Mit dem Fragebogen werden Daten durch offene und Multiple-Choice-Fragen schriftlich und schnell erhoben
Einzelinterview
Es wird eine einzelne Person zu einem bestimmten Thema interviewt (z. B. narratives Interview)
Experteninterview
Im Gegensatz zum Einzelinterview werden beim Experteninterview mehrere Personen befragt, die darüber hinaus noch über ein langjähriges und fachspezifisches Wissen verfügen müssen
Case-Study
Bei Fallstudien werden Daten teilweise durch unterschiedliche Erhebungsmethoden gleichzeitig erfasst (z. B. Experteninterview und Dokumentenanalyse)
Beobachtung
Durch Beobachtungen können neben den verbalen auch die nonverbalen Daten erfasst werden
Test / Messung
Experimente und Tests werden i. d. R. für quantitative Erhebungen herangezogen
Dokumentanalyse
Intern und extern zugängliche Daten können schnell und günstig erfasst werden (z. B. Bedarfsanalyse, Jahresabschluss)
Kriterien für Datenerhebung / Datenerfassung
Die Daten müssen objektiv erfasst werden (unabhängig vom Forscher)
Die Daten müssen unter gleichen Bedingungen erhoben werden, damit sie eine zuverlässige Auswertung ermöglichen
Die erhobenen Daten müssen für die Analyse relevant sein und Rückschlüsse für die Forschungsfrage erlauben

Benötigen Sie Hilfe bei der SPSS-Auswertung?

Welche akademischen Arbeiten können auf eine Erhebung / Erfassung zurückgreifen?
Hausarbeit
Seminararbeit
Bachelorarbeit
Masterarbeit
Google Bewertung
4.9
Basierend auf 41 Rezensionen
crossmenu